Buchholz 08
TSV Buchholz

08 gewinnt das Süd-Derby 26.09.2016


08 gewinnt das Süd-Derby

Durch einen 3:0 Heimsieg gegen den FC Süderlbe bleiben wir zuhause weiter ungeschlagen.

„Bei herrlichen Sommertemperaturen war am Sonntag die vor der Saison ebenfalls auf mehreren Positionen veränderte Truppe aus Süderelbe zu Gast. Vor wieder einmal entsprechender Kulisse von ungefähr 350 Zuschauern bestimmte Gastgeber Buchholz das Spiel von Beginn an und gewinnt am Ende völlig verdient mit 3-0 (1-0), wobei das Ergebnis deutlich höher hätte ausfallen können.

Wie in jüngster Vergangenheit bei 08- Spielen bereits des Öfteren zu beobachten, gab es auch dieses mal kein großartiges „Abtasten“ beider Teams und der Gast machte bereits nach kurzer Zeit klar, dass er durch körperliche Präsenz und harte Gangart scheinbar den Schlüssel zum Erfolg sah. Davon relativ unbeeindruckt erarbeitete sich der Gastgeber nicht nur ein optisches Übergewicht, sondern kreirte bereits sehr schnell zum Teil klare Torchancen. So war es beispielsweise in der 17. Spielminute André Müller, dem es gelang sich im 1 gegen 1 auf Außen stark durchzusetzen und auf den ersten Pfosten zu flanken, wo Dominik Fornfeist denkbar knapp am stark parierenden Gäste-Keeper scheiterte. Süderelbe hingegen beschränkte sich nahezu ausnahmslos auf das Verteidigen und zeigte sich im Spielaufbau in Form von langen Bällen weitestgehend einfalls- und gefahrenlos, wäre aber in der 24. Minute um ein Haar plötzlich in Führung gegangen, als nach einer Flanke in der 08- Abwehr die Zuteilung nicht stimmte und der Kopfball des Süderelbe- Stürmers auf die Latte setzte. Abgesehen davon hatte Buchholz das Spielgeschehen über die gesamte erste Hälfte im Griff und hätte bereits frühzeitig für Klarheit sorgen können (9. Fornfeist, 14. Schulz knapp vorbei), ehe Arne Gillich schließlich in der 30. Minute durch seinen 150. OL- Treffer zum erlösenden 1-0 nach hervorragender Kombination über Niklas Jonas und Fornfeist einzuschieben wusste. In Folge dessen vergaß man es ein wenig nachzusetzen und auf das beruhigende 2-0 zu gehen und ließ den Gast etwas besser ins Spiel kommen, ohne dabei nennenswerte Chancen zuzulassen, ehe in der 44. Fornfeist noch einmal eine Chance hatte, den Ball aber aus 16 Metern zentral und frei stehend etwas zu hoch ansetzte. In Hälfte zwei zeigte sich den Zuschauern ein unverändertes Bild: 08 deutlich überlegen, jedoch im letzten Drittel zu inkonsequent, sodass es nach vergebenen klaren Chancen, u.a. durch Mallwitz (49. Kopfball knapp am Tor vorbei), Gillich (75. Schuss ans Außennetz) und Schulz (68., Schlenzer knapp vorbei) beim gefährlichen 1-0 blieb. Das 2-0 in der 83. durch Jan- Niklas „Schulle“ Schulga wirkte dann wie eine riesen Erleichterung: In unnachahmlicher Manier nimmt dieser einen Steilpass gekonnt mit und bringt Körper zwischen Ball und Gegner, der Abschluss im Fallen schien dann nur noch Formsache. In Folge dessen hätte man den Spielstand noch deutlich höher gestalten können, doch Unkonzentriertheiten im Abschluss verhinderten dies. Lediglich Arne war es vergönnt in der 92. Minute das 3-0 zu erzielen: Nachdem er den berechtigten Foulelfmeter bereits verschossen hatte, kam er nach Zuspiel von Niklas Jonas noch einmal an den Ball und brauchte nur noch einzuschieben.

Alles in allem kann man mit dem Spiel und vor allem der Art und Weise, wie man gespielt hat, trotz der ausgelassenen Vielzahl an Chancen, sehr zufrieden sein und ist damit gut gewappnet für die kommenden Aufgaben am Donnerstag in Niendorf in der Liga und der bevorstehenden Aufgabe im Pokal gegen Rugenbergen am Montag drauf.“(LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter:  http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2016/8761

Alle Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/?page_id=60883

Bereits am Donnerstag geht es dann zum Auswärtsspiel nach Niendorf, Anpfiff am Sachsenweg ist um 19:30 Uhr!

Und auch jetzt möchten wir schon einmal auf das Pokalspiel am Montag gegen Rugenbergen hinweisen. Anpfiff ist an der OKK bereits um 10:45 Uhr!  

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke