Buchholz 08
TSV Buchholz

1:3 Niederlage zum Ligaauftakt 31.07.2017


1:3 Niederlage zum Ligaauftakt

Wie schon in der vergangenen Saison startet der TSV Buchholz 08 mit einer Niederlage in die neue Oberliga Saison. Beim letztjährigen Regionalliga-Aspiranten WTSV Concordia Hamburg setzte es eine 1-3 Niederlage für die Schneider-Elf.


Nach Gewitter am Morgen durften beide Teams auf dem Kunstrasen am Bekkamp vor rund 170 Zuschauern bei knallendem Sonnenschein und schwüler Luft endlich in die Saison starten. Buchholz agierte im gewohnten 4-2-3-1 und der Gastgeber überrascht in der Offensive mit einer 4er Angriffsreihe. Die Anfangsminuten zeigten, dass beide Mannschaften wieder hungrig auf Tore waren. Für Cordi vergaben Jaoudat und Muczinski und auch Buchholzer Seite schaffte es Schulga eine gute Schusssituation nur noch mit der Pieke zu lösen und ein Kopfball von Lentvogt verfehlte ads Gehäuse nur knapp. Eine Viertelstunde sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, danach wussten die Hausherren vor allem durch Standardsituationen zu überzeugen und den Nordheidern ordentlich Sorgen zu bereiten. Folglich konnte Abwehrmann Siemsen auch nach einem Freistoß von außen zur 1-0 Führung einschieben, nachdem die Buchholzer Defensive den Ball zweimal nicht klären konnte und am Ende eine Brustablage einen freien Schuss zur Führung brachte (17.). Davon zeigte sich 08 aber unbeeindruckt – Leif Wilke schaltet beim Einwurf an der Mittellinie schnell, Maxi Fischer bringt die Kugel parallel zum Strafraum flach in die Mitte und Niklas Jonas vollendet in bekannter Manier mit einem gezielten Flachschuss zum schnellen Ausgleich (20.). Doch die Buchholzer Euphorie wurde kurz darauf, diesmal nach einem Einwurf, getrübt. Wieder landet der zweite Ball bei einem Cordianer – Jaoudat legt sich den Ball einmal vor und schlenzt die Pille ins lange Eck, zwar abgefälscht, aber auch so unhaltbar für Philipp Wilke im 08-Kasten (25.). Auch danach war Cordi weiterhin durch Standards brannte gefährlich und Buchholz fand keine Mittel die langgewachsenen Gegenspieler zu verteidigen, doch der Halbzeitstand von 2-1 blieb bestehen.


Nach dem Seitenwechsel wirkte das Spiel wieder deutlich ausgeglichener, Cordi mit viel Ballbesitz und Buchholz immer wieder mit den Versuchen schnell in das letzte Drittel zu kommen. 08 Coach reagierte früh und brachte mit Knobloch und Kühn zwei frische Offensivkräfte, die für neuen Schwung sorgen sollten. Und der Buchholzer Druck erhöhte sich auch – es wurden mehr Zweikämpfe gewonnen und Torchancen erspielt. Luca Knoblochs Fernschuss knallte nur gegen den Außenpfosten, ehe Cordi den Nordheidern einen KO-Stoß gab. Ein Fehler im Aufbauspiel, lässt mit einem cleveren Pass zwei Cordianer gegen P.Wilke spielen, so dass der eingewechselte Balzis locker zum 3-1 einschieben kann. Eine Situation die sehr abseitsverdächtig aussah, doch vom Schiedsrichtergespann als regelkonform gewertet wurde und somit die Hausherren auf die Siegerstraße führte. Danach boten sich für die Gastgeber weitere Kontermöglichkeiten, die aber fahrlässig liegen gelassen oder von Wilke pariert wurden. Buchholz erhöhte den Druck nach vorne noch mehr und kam auch noch einige Male bis zur Grundlinie durch, doch bei allen Hereingaben fehlte der Abnehmer im Zentrum. In der Schlussminute lässt Antunovic im WTSV Tor einen Ball abprallen, doch Kühn nagelt die Kugel, auch wenn es nur Ergebnis-Kosmetik gewesen wäre, aus kurzer Distanz kläglich über die Querlatte, so dass der TSV mit leeren Händen zurück in die Heimat fahren musste.“ (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2017/10314

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/?page_id=115846

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke