Buchholz 08
TSV Buchholz

Alles zum Spiel gegen den HSV 11.10.2014


Alles zum Spiel gegen den HSV

Da habt ihr richtig gelesen. Dem TSV Buchholz 08 wurde am Donnerstagabend die Ehre zu Teil auf dem Trainingsgelände vom Hamburger SV ein kurzfristiges Testspiel, mehr oder weniger unter Ausschluss der Öffentlichkeit, zu absolvieren. Gegen die Bundesligamannschaft vom Hamburger SV bekam die Titze-Elf gerade in Durchgang eins mehr als deutlich ihre Grenzen aufgezeigt und verlor am Ende mit 9-0.

Der HSV, bei dem im Mittelfeld erstmals Nicolai Müller, Lewis Holtby und Rafael Van der Vaart zusammen aufliefen, agierte von Beginn an mit hohen Tempo und ließ die Buchholzer kaum Luft zum atmen. Während der Oberligist die Anfangsphase dank schöner Paraden von Keeper Henrik Titze noch schadlos überstand, eröffnete Piere-Michel Lasogga mit einem Hattrick zwischen Minute 20 und 32 verdientermaßen den Torreigen. Kurz vor dem Pausentee erhöhten Matthias Ostrzolek und Tolgay Arslan per Doppelschlag auf den 5-0 Halbzeitstand. Das Kombinationsspiel beim HSV war zum Teil richtiger "Tiki-Taka", Lewis Holtby war in den ersten 45 Minuten Dreh- und Angelpunkt beim HSV und der überragende Mann auf dem Platz (Die HH-Führungsregie hat die Kaufoption für den 22-jährigen wie heute verkündet wurde bereits frühzeitig gezogen). Des Weiteren stach auch Petr Jirazek in einer insgesamt sehr starken und voll motivierten HSV-Equipe heraus...
Nach dem Seitenwechsel wurde auf beiden Seiten viel durchgewechselt. Nur Gojko Kacar, der brasiliane Sommerneuzugang Cleber, Petr Jiracek und Rafael Van der Vaart blieben beim Bundesligadino im zweiten Durchgang noch auf dem Platz. Aber auch die Titze-Elf wechselte fließig und ließ am Ende mit 22 eingesetzten Spielern alle derzeit fitten 08-Akteure HSV-Bundesliga-Luft schnuppern. Im zweiten Abschnitt schlugen die Hausherren noch vier weitere Male mehr oder weniger eiskalt zu. Am Ende wurde es zumindest nicht zweistellig, Keeper Philipp Wilke vereitelte die letzte Großchance der Hamburger in der Schlussminute. Für den gesamten TSV allen voran die 08-Akteure war dieses Duell eine einmalige Sache. Umgezogen haben sich Arne Gillich und Co. im Übrigen in den offiziellen Gästeumkleiden der Arena, alleine diese Tatsache war die Reise eigentlich schon wert. Anbei ein paar Fotoeindrücke von der abendlichen Reise in den Volkspark. Ein kleines (lustiges) LAFU-Nachgespräch mit zwei Buchholzern folgt zudem ebenfalls in Kürze...

Stimmen zum Spiel:

HSV-Chefcoach Joe Zinnenbauer: "Das war eine runde Sache. Die Jungs konnten spielen und haben das auch getan, was gegen einen engagierten Oberligisten nicht immer einfach ist. Das Ergebnis ist für mich nur zweitrangig!" (Quelle: hsv.de)
08-Trainer Thomas Titze: "Dieses hoffentlich nicht einmalige Erlebnis werden die Spieler und der Verein nicht so schnell vergessen. In so einem Testspiel auf eine so hochkarätige besetzte erste Elf des HSV zu treffen war schon überraschend und absolut genial. Ich freue mich, dass ich allen einsatzfähigen 22 Spielern dieses Erlebnis bieten konnte."
Milaim Buzhala: "Es war ein super Erlebnis gegen eine Profimannschaft zu spielen. Das muss man echt mal erlebt haben um zu sehen wie es wirklich ist gegen solche Profis zu spielen..."
Sören Titze: "Für 90 Minuten Bundesligaluft geschnuppert, eine schöne Abwechslung zum alltäglichen Amateurfussball! Wir kommen gerne wieder, das hat richtig Spaß gemacht auch wenn wir gerne auf ein paar Gegentore verzichtet hätten..."!
Stephan Rixen: "Truppe und Trainerteam des HSV machten einen sympathischen und keineswegs überheblichen Eindruck, echte Kicker halt. Auch das trug sicherlich dazu bei, dass das "kleine Trainingsspiel" für uns Buchholzer zu einem schönen Erlebnis wurde, das gerne wiederholt werden kann!"

Spielstatistik:
HSV:
Hamburger SV: Brunst (46. Otremba) – Jordan, Cleber, Kacar, Ostrzolek (46. Götz), N. Müller (46. Nafiu), Arslan (46. Steinmann), Jiracek (60. Jung), van der Vaart (70. Gouaida), Holtby (46. P. Müller), Lasogga (46. Brüning)
Buchholz:
H.Titze (46. P. Wilke), Bowmann (78. Hübner), Kettner (85. Kühn), Gege (46. Mallwitz), Künkel (46. Fischer), Buzhala (46. Auber), Müller (46. Tocha), S. Titze (60. Gorris), Jonas (46. Styhn), Gillich (60. Greve), Mathies (46. Reese)
Tore:
1-0 Lasogga (19.), 2-0 Lasogga (20.), 3-0 Lasogga (31.), 4-0 Arslan (41.), 5-0 Ostrzolek (43.), 6-0 Nafiu (52.), 7-0 Götz (57.), 8-0 P. Müller (75.), 9-0 Brüning (84., FE)

Quelle: http://www.landkreis-fussball.de/news/20141010

 

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke