Buchholz 08
TSV Buchholz

Aus im Viertelfinale 12.04.2018


Aus im Viertelfinale

Am Dienstagabend blieb die Sensation bei Tus Dassendorf aus, zwei Standards sorgten für eine 0:2 Niederlage.

"Der Traum vom DFB-Pokaleinzug muss beim TSV Buchholz 08 mal wieder um mindestens ein weiteres Jahr verschoben werden. Bei widrigsten Bedingungen musste man sich dem Favoriten und Serienmeister am Ende durch zwei Standard-Gegentore geschlagen geben.

Auf der Trainingswiese (nur die hat Flutlicht in Dassendorf), auf der mehr Sand als Rasen lag, wurde dieses besondere Spiel angepfiffen. Insbesondere der erste Durchgang war von spielerischer Armut geprägt, Ballstafetten etc. waren auf diesem Geläuf im Prinzip nicht möglich. Traurig, dass eine solche Partie vor nur 245 Zuschauern und unter diesen Umständen stattfinden musste. Die Schneider-Elf kam etwas besser in die Partie, hatte durch Winterneuzugang Ahmed Abdurahman nach einer tollen Kombination über Julian Kühn und Jannik Thees sogar die beste Chance im ersten Abschnitt. Abdurahman wurde aber in letzter Sekunde noch von Samuel Louca geblockt (8.). Insgesamt gab es jedoch viel Leerlauf, beide Teams hatten große Mühe, auf dem Boden den Ball zum eigenen Mann zu bringen. Chancen gab es so gut wie keine weiteren…

Nach der Pause wurde die Begegnung dann etwas munterer. Die Hausherren investierten nun mehr und brachten die bis dahin so sattelfeste TSV-Abwehr doch etwas häufiger in Verlegenheit. Vor allem bei Standards – die Waffe schlechthin an diesem Abend! Dittrich hat aus acht Metern freie Schussbahn, wird aber von Metzler kurz vor der Linie geblockt (55.). Daraufhin Ecke für den Gastgeber - Buchholz pennt und lässt Schied einmal aus den Augen, der das Leder völlig unbedrängt volley mit Hilfe des Pfostens in die Maschen nagelt (56.)! Buchholz war nun geschockt, Dittrich scheiterte zweimal an Brückner, dann sorgte die nächste Ecke für die Vorentscheidung. Möller serviert auf den zweiten Pfosten, wo Schied schon wieder völlig blank steht und aus kurzer Distanz zum 2:0 einköpft (70.).
Dennoch hätte die Partie nochmal spannend werden können, da 08 bis zum Ende gegen das drohende Pokalaus ankämpfte. Jakob Schulz scheitert aber am grandios parierenden André Tholen und vergibt die beste Chance der Gäste.
In der Schlussphase traf Müller für die Gastgeber noch die Latte (80.) – und auf der anderen Seite konnten Joker Fornfeist und Thees (85./87.) ihre Chancen nicht nutzen. So durfte der Serienmeister über den Halbfinaleinzug jubeln, dank zweier Standard-Tore. In Buchholz herrscht dagegen Tristesse, zweimal nicht aufgepasst und aus der Traum (vorerst). Am Ende war Ex-Profi Marcel Schied der Mann, der für den Unterschied sorgte und die wenigen Chancen eiskalt verwertete…" (LaFu)

Alles Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oddset_pokal/2017/11560

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke