Buchholz 08
TSV Buchholz

Auswärtsserie endet im Südderby 19.10.2015


Auswärtsserie endet im Südderby

Der TSV Buchholz 08 konnte im Freitagabendspiel beim FC Süderelbe keine Punkte mitnehmen und reiste mit einem 0-2 zurück in die Nordheide. Die Buchholzer müssen damit den Kontakt zur Spitzengruppe abreißen lassen und befinden sich nun im grauen Mittelmaß wieder.

Das Spiel begann von beiden Seiten sehr verhalten. Die Buchholzer versuchten tief zu stehen, damit den Süderelbern den Platz zum Kombinieren zu nehmen und sie zu locken, um selber mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Da Süderelbe aber Buchholz nicht den Gefallen tat und öffnete bewegte sich das Spiel meist in der ungefährlichen Zone um die Mittellinie. Im Verlauf der ersten Halbzeit wurden die Buchholzer dann jedoch ungeduldig und verlagerten die Defensivbemühungen weiter nach vorne. Dadurch ergaben sich größere Abstände zwischen den Mannschaftsteilen und Süderelbe wusste diese zu nutzen. Zweimal kamen die Gastgeber aus 20 Metern ungehindert zum Abschluss, fand aber jeweils ihren Meister im glänzend parierenden Titze im Buchholzer Tor. Mit einem 0-0 ging es also in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang blieb das Geschehen auf dem Feld eigentlich das gleiche. Viel Geplänkel im Mittelfeld sorgte über weite Strecken des Spiels für Chancenarmut. Buchholz hatte durch einen Kopfball von Köster noch die beste Gelegenheit. In der 71. Minute war es dann eine Standardsituation, die das erste Tor des Tages brachte. Süderelbe schlug den Freistoß von ihrer rechten Seite vors Tor, wo sich Mustafa Karaaslan von seinem Gegenspieler wegstehlen konnte und aus 11 Metern zur 1-0 Führung für Süderelbe ins Tor köpfte. Buchholz musste nun mehr riskieren, löste erst einen 6er auf, brachte einen Stürmer mehr und stellte kurz darauf sogar auf Dreierkette um. Diese Maßnahme ging jedoch prompt nach hinten los. In der 82. Minute klingelte es nach Abspracheproblemen in der Verteidigung der 08er zum zweiten Mal im Tor der Gäste. Tolga Tüter war Nutznießer dieser Aktion und schob eiskalt zum 2-0 Endstand ein. Buchholz versuchte zwar in der Schlussphase noch mit Mann und Maus zum Erfolg zu kommen, blieb aber zu blaß und musste später mit hängenden Köpfen duschen gehen.

08-verteidiger Alexander Bowmann sah das Spiel wie folgt:,, Es war heute ein Spiel auf Messers Schneide in der ein Tor schon den Unterschied machen würde. Dass dies nun erneut durch einen Standard passieren musste ist ärgerlich. Eigentlich wäre eine Punkteteilung heute gerechter gewesen.“ (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2015/7104

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke