Buchholz 08
TSV Buchholz

Bittere Auswärtspleite für 08 05.09.2016


Bittere Auswärtspleite für 08

Bei Halstenbek-Rellingen lassen wir zu viele Chancen ungenutzt und verlieren mit 2:3…

„Der TSV Buchholz 08 verpasst die Möglichkeit sich in der Oberliga weiter nach oben zu orientieren. Die Hausherren aus Halstenbek zeigten sich zwar durchaus als schlagbarer Gegner, am Ende jubelte aber dennoch nur die Bliemeister-Elf...

Der Gastgeber zeigte bereits in den ersten Sekunden, dass die neue Defensive alles andere als sattelfest ist. Keeper Oest musste bereits nach weniger als einer Minute Spielzeit in höchster Not gegen Rückkehrer Jonas alles riskieren. Doch auch die Schneider-Elf offenbarte im Defensivverhalten ebenfalls einige Lücken. Bei hohen Bällen über die Abwehrreihe brannte es mitunter lichterloh, so auch in Minute 3 als Jeske einen langen Ball erläuft und über den heraus geeilten Brückner im Tor der 08er vollendet. In der Folge zeigen beide Mannschaften wenig Spielfluss und Kombinationsfussball, viele lange Bälle, gerade aus der 08-Hintermannschaft verpuffen im Nirgends. Nichtsdestotrotz kommen beide Teams zu weiteren Großchancen, vor allem die 08er hätten bis zur Pause mindestens einen Treffer erzielen müssen: Gillich per Freistoß (13.), Oest pariert stark, Müller per schwacher Direktabnahme (26.), Jonas mit Pech beim Lattenkopfball (33.) und Gillich scheitert kurz vor dem Pausentee erneut am bärenstarken Oest (40.). Doch auch die Hausherren hätten die Unordnung und mitunter zu weiten Abstände der Mannschaftsteile beim TSV bei konsequenterer Spielweise zu weiteren Treffern ummünzen können. Nichtsdestotrotz war es insgesamt eine glückliche Führung für die Hausherren...

Nachdem Seitenwechsel zog sich der Gastgeber noch etwas weiter zurück. Erst ein Elferpfiff nach unnötigem Foul an Fornfeist brachte wieder Schwung in die Partie. Gillich scheiterte zwar zunächst an Oest, Fornfeist reagierte allerdings blitzschnell und vollendete im Nachsetzen zum 1-1 Ausgleich! In der Folge übernahmen die Gäste wieder die Initiative, u.a. scheiterte Jonas per Volley am überragenden Oest im Kasten der Hausherren. HR kam nur zu wenigen Torabschlüssen, nichtsdestotrotz waren die wenigen schnellen Vorstöße immer wieder gefährlich. In Minute 71 stimmt die Rückwärtsbewegung bei der Schneider-Elf nicht, Arda schickt Jeske mal wieder mit einem langen Ball über die Abwehr auf die Reise, Mallwitz setzt nach, letztendlich aber zu ungestüm, so dass nun auch die Hausherren die Chance vom Elferpunkt bekommen. Siebert verwandelt eiskalt zum 2-1! Nun war die Bliemeister-Elf wieder voll da. 08 wollte zurück kommen, tat sich aber zunächst schwer. Erst ein gefühlvoller Freistoß von Gillich aus 18m brachte die 08er dann zurück in das Match - Oest war machtlos! In der Folge spielten beide Teams voll auf Sieg. Beide Defensivreihen wurden zu oft alleine gelassen, die Konsequenz Chancen auf beiden Seiten. Joker Fuß u.a. ans Außennetz für Buchholz (85.). Auf der Gegenseite hatten die Hausherren dann mehr Glück. Behrami wird schön freigespielt und bringt die Kugel zum 3-2 Siegtreffer über die Linie, zwar ist Brückner noch dran, kann den Ball aber nicht gänzlich entschärfen, so dass der Schuss über die Linie trudelt. In der Nachspielzeit kommt die Schneider-Elf dann nicht mehr zur entscheidenden Chance auf den "dritten Ausgleich"!

Mittelfeldmotor Niklas Jonas war sehr enttäuscht nach Spielschluss: "Dieses Spiel musst und darfst du eigentlich nicht verlieren - HR hat sich hier nicht gerade als Übermannschaft präsentiert. Umso bitterer, dass wir mit leeren Händen nach Hause fahren. Wir kriegen zur Zeit einfach viel zu viele Gegentreffer. Zwei Auswärtstore reichen erneut nicht zum Punktgewinn, daran müssen wir arbeiten." Auch Coach Schneider war enttäuscht: "Eine bittere Niederlage, die überhaupt Not tat. Vorne müssen wir konsequenter mit unseren Chancen umgehen und in der Defensive wieder präsenter werden - das geht mitunter viel zu einfach"!“ (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter:  http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2016/8733

Bilder zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/?page_id=49722

***Oddset-Pokal***

Die „Losfee“ Dennis Diekmeier vom HSV loste uns am Montagabend ein Heimspiel für die nächste Pokal-Runde zu. Am 03. Oktober treffen wir zuhause auf den Liga-Konkurrenten SV Rugenbergen!

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke