Buchholz 08
TSV Buchholz

Erster "Dreier" in 2017 07.03.2017


Erster

Im Heimspiel gegen den SV Halstenbek-Rellingen konnte durch ein 3:1 der erste Sieg im Jahr 2017 erzielt werden.

„Nach einem Unentschieden (0-0 gegen BU) und einer knappen Niederlage (1-2 gegen Osdorf) konnten die Oberliga-Fussballer des TSV Buchholz 08 im Heimspiel gegen SV Halstenbek-Rellingen den ersten Sieg im Jahr 2017 einfahren. In einem für die Fans eher unschönen Spiel gewannen die Nordheider mit 3-1 und sicherten sich somit weiterhin einen Platz unter den Top 4 der Liga.

Der unebene Platz an der im Sommer renovierten Otto-Koch-Kampfbahn sorgte dafür, dass beide Teams viele Fehlpässe, Stockfehler und Ungenauigkeiten im eigenen Spiel hatten und dadurch auch nicht viel Strafraumszenen zu notieren waren. Die ersten Annäherungsversuche hatten die Gäste mit einem Fernschuss (6.) und einem Volley (8.), die aber beide das 08-Tor verfehlten. Buchholz erster Torversuch entsprang einem Freistoß aus dem Halbfeld, der von einem gegnerischen Spieler gefährlich auf den Querbalken abgelenkt wurde (12.). Aus dem Spiel heraus schafften es die Hausherren nach etwa 20 Spielminuten eine vielversprechende Chance zu kreieren – Thees spielt Fuß frei, der seinen Gegenspieler im Strafraum stehen last, doch sein Schuss wird von Oest mit einem guten Reflex gegen die Latte gelenkt und springt deutlich vor der Linie wieder ins Feld (20.). Trotz der unbefriedigenden Passquoten schaffte es Bucholz das Spiel ein wenig an sich zu reißen und immer wieder gefährlich vor das Gästetor zu kommen. Gillichs Freistoßflanke segelt nur knapp am langen Pfosten vorbei (28.), einen Abpraller nach Müller-Flanke bringt Jonas Fritz nur zaghaft in Richtung Tor (34.) und zwei Fernschüsse von Fuß sorgen zwar für Gefahr, bereiten Oest aber keinerlei Probleme, so dass es torlos in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel durfte der eingewechselte Tim Jeske mit einem seiner ersten Ballkontakte direkt jubeln. Ein Freistoß in zentraler Position vor dem Buchholzer Tor wird von Richert gedankenschnell ausgeführt und Jeske bleibt gegen Philipp Wilke im 1 gegen 1 eiskalt (47.) – die Gästeführung, die die Hausherren aus dem Winterschlaf weckte. SVHR hatte im Spiel nach vorne kaum Ideen und erlebte mit, wie der TSV immer dominanter wurde. Folglich dann auch der verdiente Ausgleich – Gillich steckt durch auf Fuß, der Tempo aufnimmt und im direkten Duell mit Oest eiskalt ins linke Eck zum 1-1 trifft (58.). Das Tor gab 08 noch mehr Schwung. Es war zu merken, dass die Jungs in Rot unbedingt einen Heimsieg einfahren wollten. Müllers Schuss aufs kurze Eck noch gut pariert, ehe der Buchholzer Kapitän Arne Gillich mit zwei Elfmetern das Spiel entscheidet. Ein langer Ball auf Gillich trumpft im Strafraum auf, Oest kommt raus gesprungen, spielt den Ball mit den Händen weg und rammt dabei 08s Nummer 13 um – Schiedsrichter Jennerjahn entschied auf Elfmeter und Gillich traf sicher zur 2-1 Führung (72.). In der Schlussminute will Gillich flanken, der HR Verteifiger kreuzt seine Arme direkt vor der Brust, wo auch der Ball hinfliegt und wieder gibt es einen Strafstoßentscheidung – erneut fragwürdig, aber auch erneut egal für Buchholz Kapitän, der keine Nerven zeigte und zum 3-1 Endstand traf.

Buchholz bleibt in der Spitzengruppe dabei und freut sich über den ersten Sieg im neuen Jahr. Am kommenden Wochenende fährt die Schneider-Elf zum Tabellenvorletzten Kosova, wo das Punktekonto weiter aufgebessert werden soll.“ (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2016/9936

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/?page_id=88706

Am Sonntag geht es dann zum Auswärtsspiel beim Klub Kosova!

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke