Buchholz 08
TSV Buchholz

Heimerfolg zu Beginn der Rückrunde 29.11.2016


Heimerfolg zu Beginn der Rückrunde

Am Sonntag konnten wir durch einen 5:2 Heimerfolg gegen Wedel unsere Position unter den Top 3 der Liga festigen.

„Die Fußballer des TSV Buchholz 08 sorgten nicht nur dafür, dass sie in dieser Saison weiterhin ungeschlagen auf ihrer heimischen Otto-Koch-Kampfbahn sind, sondern auch für einen wunderbaren 1.Advent für die rund 300 Zuschauer. Nach der 2-3 Niederlage in der Hinrunde, konnte sich die Schneider-Elf im Rückspiel gegen den Wedele TSV mit einem 5-2 Heimsieg revanchieren.

Für den zu Anpfiff berufsbedingt verhinderten 08-Dauer(b)reiner André Müller besetzte Coach Schneider seine Außenpositionen im 4-2-3-1 System mit den Nachwuchs-Talenten Jakob Schulz und Cedric Fuß, die ihre Aufstellung mit starken Auftritten bestätigten. Vor allem Fuß spielte in Durchgang 1 frei und voller Spiellaune auf. Mit viel Druck und ordentlich Lust auf den nächsten Heimsieg legten die 08er los wie die Feuerwehr und führten völlig verdient bereits nach 20 Spielminuten mit 2-0. Cedric Fuß lässt seinen Gegenspieler mit einer Finte ins Leere rutschen, flankt mit links scharf in die Mitte, wo Kapitän und Tipptorjäger Arne Gillich per Volley aus kurzer Distanz die umjubelte Führung erzielte (12.). Danach änderte sich die Kombination - ein Freistoß aus dem Halbfeld tritt Gillich in Richtung Tor und der zu kurze Abwehrversuch der Wedele Defensive landet im Rückraum bei Fuß, der nicht lange überlegt und in Seitenlage die Kugel im linken unteren Eck versenkt (21.). Buchholz bestimmte das Spiel und kam immer wieder über die Außen durch, verpasste aber noch ein weiteres Tor nachzulegen. Eine Unaufmerksamkeit sorgte dann für den überraschenden Anschlusstreffer der Gäste. Lukas Kettner kommt im Strafraum einen Schritt zurück und Wedels Spielmacher Jan Eggers setzt den fälligen Foulelfmeter perfekt neben den linken Pfosten - unhaltbar für Brückner im 08er Tor, der sogar die Ecke gerochen hatte (35.).

Mit diesem Ergebnis ging es für beide Teams in die Pause. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer einen völlig veränderten Gast, der plötzlich den Spielverlauf auf den Kopf stellte und die Nordheider in der eigenen Hälfte festnagelte. Fast alle Zweikämpfe gingen nach dem Wiederanpfiff an die grünen Gäste, die sich den Ausgleich in dieser Phase regelrecht verdient hätten, doch die größte Chance setzte Mittelstürmer Eric Agyemang aus kurzer Distanz nur an den Pfosten - durchatmen bei den Hausherren. Dieser Pfostentreffer wirkte Wunder und ließ die Gastgeber wieder aufwachen, so dass sich der Rest des Spiels zu einer ausgeglichenen Partie entwickelte. Der eingewechselte Müller flankt auf den zweiten Pfosten, wo Cedric Fuß nur knapp mit dem Kopf seinen zweiten Treffer des Tages verpasste. Doch kurz darauf das erlösende 3-1 für 08 - Gillich Ecke lässt Abwehrchef Niko Mallwitz über den Scheitel ins lange Eck streifen (71.). Viele dachten, dass das Spiel dadurch nun endgültig gelaufen schien, doch Wedel ließ sich nicht hängen. Die Buchholzer Defensive steht nach einer Flanke völlig ungeordnet und Agyemangs Schuss aus acht Metern kann Brückner noch gegen die Latte retten, doch der nachrückende Hinze schaltet am schnellsten und verkürzt per Flugkopfball auf 3-2 (73.). Die Schlussviertelstunde zeigte aber erneut die Stärke der Buchholzer, die zum Ende der Partie nochmal einen Gang hochschalteten und die drückenden Gäste per Konter überrannte. Fornfeist flankt von links scharf in die Mitte, der Volley von Niklas Jonas wird von Albrecht noch mit einem tollen Reflex entschärft, doch Gillich steht da, wo ein Torjäger steht und drückt die Pille aus kürzester Distanz über die Linie (81.). Nach Leif Wilkes gefährlichen Nachschuss (83.) und einem Schuss in Richtung Winkel vom eingewechselten David Amessan, den Albrecht mit einer Glanztat aus dem Giebel fischte (87.), setzte André Müller erneut nach Fornfeist Hereingabe mit dem Abpfiff den Schlusspunkt einer intensiven Oberliga-Partie.

Mittelfeldmotor Niklas Jonas fand nach dem Spiel freudige Worte: "Das war ein geiler Sieg. Wedel hat uns nach der Halbzeit ordentlich Probleme beschert, doch wir hatten darauf immer eine Antwort. Wir sind richtig glücklich über diesen Sieg - vor allem nach dem Hinspiel. In der Mannschaft stimmt es einfach - heute kommt Ceddi (Fuß) einfach ins Team und spielt mit so viel Spaß auf - das macht uns so stark. Wir freuen uns auf die letzten beiden Spiele!“ (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2016/9011

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/?page_id=69738

Am Sonntag begrüßen wir dann die Nachbarn aus Buxtehude zum letzten Heimspiel vor der Winterpause. Anpfiff wie gewohnt um 14 Uhr an der OKK!

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke