Buchholz 08
TSV Buchholz

Nächster Heimsieg! 24.10.2016


Nächster Heimsieg!

Durch einen verdienten 2:1 Sieg gegen SV Curslack-Neuengamme konnten wir in der Liga nun zum fünften Mal in Folge dreifach punkten…

„Der TSV Buchholz 08 hat derzeit einen genialen Lauf - die letzten fünf Ligaspiele wurden alle gewonnen. Dieses Wochenende musste der Gast aus Curslack mit leeren Händen nach Hause fahren und war mit dem 2-1 Endstand noch gut bedient.

Die kriselnden Gäste bekamen direkt nach dem Anpfiff zu spüren, mit wieviel Selbstvertrauen der TSV derzeit auftritt. Von Anfang an ging es nur in Richtung SVCN-Tor, doch die Pille wollte nicht in die Maschen. Die erste gute Chance hatte 08-Stürmer Dominik Fornfeist nach einem Eckball (7.), gefolgt von einer riesen Kopfballchance durch Niklas Jonas - eine Aktion bei der Buchholz Mann mit der 6 auf dem Rücken normalerweise die Zuschauer zum Jubeln bringt (15.). Und es ging munter weiter: Arne Gillich schickt André Müller auf die Reise, der scharf nach Innen spielt wo Fornfeist aber nur Zentimeter zu spät kommt und am Ball vorbeirutscht (27.). Die Gäste schafften es selten für Entlastung zu sorgen, schalteten wenn dann aber schnell über die beiden Stürmer Landau und Hammel, die komplett ohne Defensivaufgaben belastet waren, um. Zwei Situationen im Buchholzer Strafraum sorgten für ein wenig Unruhe - Curslack forderte jeweils einen Strafstoß, doch der Unparteiische Thorsten Bliesch zeigte beide Male direkt auf weiterspielen. Szenen, die LAFU aufgrund der weiten Distanz unbewertet lassen möchte. Vor dem Seitenwechsel bediente Müller noch einmal Leif Wilke, der seine Farben aber auch nicht in Front bringen konnte (43.).

Nach dem Seitenwechsel war es dann aber so weit. Kapitän Gillich läuft 18 Meter vor dem Tor zum Freistoß an und schlenz die Kugel direkt in den Winkel - XX pariert überragend, doch Jonas Fritz ist für den Abpraller zur Stelle und erzielt das verdiente 1-0 (48.). Diese Führung hielt gerade mal fünf Minuten, denn nach einem weiten Ball fackelt Hammel nicht lange und überrascht die Buchholzer mit einem satten Schuss aus gut 25 Metern ins Netz (52.). Dieses Tor gab den Gästen ein wenig Aufwind und sorgte für eine 10-minütige Drangphase, in der Buchholz viel zu passiv agierte, Curslack aber derzeit auch einfach das Quäntchen Glück fehlt. Zwei mal pariert Philipp Wilke überragend bevor Buchholz wieder aufwachte und das Spiel wieder in den Griff bekam. Größte Chancen wurden durch Jakob Schulz, Gillich und Müller vergeben, ehe der Buchholzer Edeljoker Jan-Niklas Schulga die knapp 300 Zuschauer wieder einmal zum Jubeln brachte. Aus dem Gewusel landet der Ball direkt bei Schulga, der mit seinem gefühlt ersten Ballkontakt, zur Stelle ist und per Volley zum 2-1 Endstand trifft.

Trainer Thorsten Schneider war nach dem Spiel sehr glücklich und konnte einige negative Töne über das Ergebnis nicht verstehen: "Nach der tollen Leistung bei Cordi war es heute enorm wichtig nachzulegen - das haben wir mit Bravour gemacht! Wir haben nicht so eine überzeugende Leistung wie in der letzten Woche abgeliefert, aber wenn wir heute mit 4 oder 5 Toren auf der Haben-Seite das Feld verlassen, kann sich doch keiner beschweren. Die Chancenverwertung war heute nicht gut, aber wir haben den 5.Sieg in Folge eingefahren und stehen auf Platz 4 - ich denke, da gibt es Nichts zu meckern." (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2016/8964

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/index.php/nggallery/page/1?page_id=64299

Am Sonntag reisen wir (trotz Zeitumstellung!) ungewohnt früh zum Auswärtsspiel. Anstoß beim SC Condor ist bereits um 11:30 Uhr. Wir wünschen euch noch eine schöne Woche, bis Sonntag!

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke