Buchholz 08
TSV Buchholz

Unnötige Niederlage in Halstenbek 07.12.2015


Unnötige Niederlage in Halstenbek

Wie in der Vorwochen ließ der TSV erneut unnötige Punktgewinne liegen. Beim Gastspiel beim SV Halstenbek, das zuletzt drei Wochen ohne Pflichtspiel war, verschlief die Schneider-Elf zunächst Durchgang eins und verpasste dann beste Ausgleichschancen in den zweiten 45 Minuten...

Beim TSV fehlte zunächst einmal Niklas Jonas, der aufgrund der Wetterkapriolen in Dublin am Flughafen fest saß. Gerade im ersten Durchgang merkte man den Buchholzern die Abwesenheit ihres zentralen Mittelfeldspielers deutlich an. Auf zum Teil katastrophalen Geläuf hatten die Hausherren den deutlichen besseren Start in die Partie. Buchholz noch zu zaghaft und zudem mit vielen unnötigen Foulspielen. HR präsenter und auch deutlich gefährlicher. Das Führungstor dann allerdings ein Glückschuss. Mallwitz fälscht einen Freistoß von Wieckhoff unglücklich und unhaltbar ab (19.). Der TSV in der Folge um eine Antwort bemüht, aber ohne Durchschlagskraft im vorderen Bereich. Auf der Gegenseite hätten die Hausherren dagegen mehrmals erhöhen können. Nrecaj schießt zunächst aus kurzer Distanz über die Latte (31.), Siebert scheitert zudem an Titze (35.) und nochmal Nrecaj aus der Drehung knapp über das Lattenkreuz (40.). Der TSV also eigentlich nicht schlecht bedient nach der insgesamt schwachen ersten Hälfte.
Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild aber komplett. Der TSV nun in Aktion und im Verlauf der folgenden 45 Minuten mit reichlich Ausgleichschancen der mitunter ganz hohen Kategorie. Die erste besaß Arne Gillich nach Mathies Ablage, traf aber auf rutschigen Geläuf aus 4m nur den Innenpfosten (58.). Der TSV erhöhte mit fortlaufender Dauer immer weiter den Druck. In der Schlussviertelstunde haben die Joker Künkel und Fornfeist jeweils zweimal weitere Gelegenheiten aus zum Teil Topposition. Künkel zweimal volley, einmal drüber, einmal in die Arme von HR-Keeper Elfert. Fornfeist zweimal jeweils ganz frei vor dem Gehäuse, aber beide Male zu überhastet über das Gehäuse. HR verpasste in Persona von Nrecaj in der Buchholzer Drangperiode dreimal die mögliche Entscheidung. Zunächst parierte Titze glänzend per Fuß (81.), beim zweiten Konter ist Kettner dazwischen (84.) und zu guter Letzt klärt Mallwitz kurz vor der Linie.
Alles in allem wäre der Ausgleich für die Gäste nichtsdestotrotz hochverdient gewesen. Buchholz hatte viel investiert, fährt dennoch mit leeren Händen noch Hause und rutscht so langsam in das Mittelfeld der Liga zurück. Nächste Woche will man mit einem Heimsieg gegen Buxtehude nochmal das Ligajahr positiv beenden...  (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2015/7170

Alle Bilder zum Spiel unter: http://www.5.fotob08.de/AUSWAERTSrueckrunde/Halstenbeck.html

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke