Buchholz 08
TSV Buchholz

Verdienter Punkt gegen Vicky 29.08.2017


Verdienter Punkt gegen Vicky

An der heimischen OKK konnten wir nach einer intensiven Partie gegen gute Gäste einen Punkt mitnehmen.

„Nach dem (etwas) missratenen Saisonstart von 0 Punkten aus 3 Spielen darf man in der Nordheide zunächst etwas aufatmen. So gesellt sich zu den drei Punkten aus der vergangenen Woche gegen Osdorf durch das 1-1 von diesem Sonntag im prestigeträchtigen Spiel gegen den SC Victoria Hamburg ein weiterer hinzu, sodass man zumindest die Abstiegsränge verlassen und das Punktekonto etwas aufstocken konnte.

Die mit (nur) 230 Zuschauern besuchte OKK bekam dabei zwei komplett unterschiedliche Spielhälften zu Gesicht: Während der Gastgeber in der ersten Spielhälfte etwas zwingender und zielstrebiger in der Offensive auftrat, wurde Hälfte zwei weitesgehend durch Ballbesitz des Gastes von der Hoheluft geprägt, sodass man insgesamt von einer leistungsgerechten Punkteteilung sprechen kann. Bei herrlichsten Sommertemperaturen dauerte es erst einmal einige Minuten ehe sich beide Teams akklimatisiert und eingelaufen hatten, so waren die ersten Minuten von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld und Ungenauigkeiten im Passspiel geprägt. Dominik Fornfest war es dann, der ziemlich aus dem Nichts nach einer Ecke am ersten Pfosten einlaufen und den Ball über den Scheitel in die lange Ecke gleiten lassen konnte. Daraufhin blieb die die Schneider-Elf die gefährlichere Mannschaft, lief immer wieder die ab und an etwas zu selbstsicher wirkenden Verteidiger des SCV an, welches Ballgewinne und ein schnelles Umschalten provozieren sollte. So waren es jeweils Fornfeist und Fuß, die aussichtsreiche Abschlusssituationen nicht ganz zu Ende spielen konnten (7. & 18.). Auf der anderen Seite fand der Gast immer besser zur bekannten Ballsicherheit, fand aber lange Zeit kein Mittel hinter die tief stehenden Ketten der 08er zu kommen, sodass es in der 28. Minute ein Konter nach Ballverlust auf Außen war, der den Ausgleich bescherte: Nachdem Scharkoswki einen Diagonalball stark festmachen und Kremer noch aussteigen lassen konnte, behielt dieser den Überblick und bediente Monteiro Blanco, der in ebenso beeindruckender Manier seinen Gegenspieler ins Leere laufen ließ und den Ball in den Winkel schlenzte. Nach einigen Halbchancen auf beiden Seiten in Folge dessen, ging es mit diesem Spielstand in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel weiterhin offen: Victoria zwar mit mehr Ballbesitz, doch Buchholz immer wieder mit Entlastungsangriffen und gefährlichen Vorstößen, welche leider alle nicht vollends zu Ende gespielt und daher nicht belohnt wurden. Gegen Mitte der zweiten Hälfte drückte der Gast die Nordheider dann immer weiter in deren eigene Hälfte, schaffte es dabei das ein ums andere mal über Außen bis auf die Grundlinie, doch weder Petzschkes Hereingabe (58.), noch der aus einem Foul von Mallwitz an Ernst resultierende Elfer (63.) fanden den Weg ins Tor. Der Gefoulte trat selbst an und fand in Philipp Wilke seinen Meister! Nachdem der Gastgeber noch die ein oder andere brenzlige Situation durch eine tolle kämpferische Leistung überstehen konnte, hatte Knobloch in den der vorletzten Minute selber noch die mögliche Führung auf dem Fuß, doch verzog die Hereingabe von Kettner knapp (89.).

Alles in allem also ein PunktGEWINN, der vor allem auf Grund der guten ersten Hälfte und der starken kämpferischen Leistung auch absolut in Ordnung geht. Nun gilt es diesen Positivtrend aufrecht zu halten und am kommenden Freitag beim SC Condor nachzulegen!“ (LaFu)

Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2017/10590

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/?p=124626

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke