Buchholz 08
TSV Buchholz

08 feiert nächsten Kantersieg 03.12.2018


08 feiert nächsten Kantersieg

Vor dem Pokalspiel gegen Norderstedt (16.12.) verabschieden wir uns mit einem 5:1 Heimsieg gegen Curslack in die Winterpause der Oberliga. 

"Nun steht die Winterpause im Ligabetrieb und so richtig froh darüber ist bem TSV Buchholz 08 sicher keiner, denn derzeit läuft es bei den Nordheidern einfach. Mittlerweile rangiert das Team von Coach Throsten Schneider auf Rang 8 der Oberligatabelle und konnte auch im Heimspiel gegen den SV Curslack-Neuengamme erneut unter Beweis stellen, dass die Ergebnisse der letzten Wochen die Leistungsstärke der Mannscahft wiederspiegeln - der TSV siegte souverän mit 5-1.

Der Schwung der letzten Wochen spiegelte sich beim TSV vor allem in der ersten Halbzeit wieder. Auf tiefem Geläuf begegneten die Buchholzer einem Gegner vom Deich, der, gewohnt vom heimischen Kunstrasen, auch auf der Otto-Koch-Kampfbahn gepflegtes Flachpassspiel aufziehen wollte. Doch welche Tugenden auf schwer bespielbarem Untergrund gefragt sind, wussten nur die Hausherren, die in fast allen Zweikämpfen einen Schritt schneller waren und den Platz ab Spielstart annahmen. Marc Eisenberg bricht über recht durch, passt vor der Abwehr scharf in den Strafraum, wo Can Kömürcü am zweiten Pfosten zur frühen Führung einnetzt. (7.) Nachdem auch Buchholz Keeper Lennart Brückner nach einer Viertelstunde das erste Mal zur Stelle und gegen Buck im 1 gegen 1 hält, muss er den Ball kurz darauf aus seinem Tor sammeln. Mit einem langen Ball wird die 08-Defensive überspielt und mit ein wenig Glück bringt Buck die Pille diesmal über die Linie. (22.) Doch das Gegentor störte den TSV kaum, denn zwar gab es einen kleinen Rückschlag, doch Außenstürmer "Maggi" Eisenberg war von der gegnerischen Abwehr nicht zu stoppen. Wie beim Führungstreffer lässt Eisenberg seine Gegenspieler durch sein Tempo stehen, spielt scharf n den Strafraum und in kurzer Zeit steht es 3-1 für den TSV. Erst findet der Ball von Curslack Kapitän Papke den Weg ins Tor (33.), danach drückt Dominik Fornfeist aus kurzer Distanz den Ball über die Linie. (37.) Und damit nicht genug - Fornfeist zieht von außen in die Mitte, schließt aufs kurze Eck ab und wird auch nach diesem Fernschuss aus 17 Metern von seinen Mitspielern gefeiert - 4-1. (42.) Mit dem Pausenpfiff scheitert Jannik Thees noch vom Elfmeterpunkt gegen Babuschking, nachdem Eisenberg im Strafraum zu Fall gebracht wurde.

Im zweiten Durchgang hätte der TSV den Spielstand noch weiter ausbauen können, doch beste Möglichkeiten wurden liegen gelassen oder von Babuschkin vereitelt. Direkt nach dem Seitenwechsel wird Buzhala noch von Fornfeist bedient - diesmal ein flacher Ball von links in den Strafraum - und der Angreifer trifft zum finalen 5-1 Endstand. Curslack hätte noch Ergebnis-Kosmetik betreiben können, doch Brückner hatte, wie sein Pendant auf der anderen Seite, etwas dagegen, so dass Buchholz mit einem verdienten 5-1 Heimsieg in die Winterpause geht und auf Platz 8 überwintert.

In zwei Wochen ist das Pokalspiel gegen den SC Eintracht Norderstedt angesetzt. Für die Buchholzer passt der Songtext der Höhner wohl absolut ins Bild, denn "wenn nicht jetzt, wann dann" sollte der Regionalligist an die OKK reisen. Eine breite Brust haben die Nordheider alle Mal." (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: https://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2018/11905 

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/tsv-buchholz-08-1-herren-oberliga-hamburg-2018-2019/nggallery/tsv-buchholz-08-2018-2019/TSV-Buchholz-08---SV-Curslack-Neuengamme 

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke