Buchholz 08
TSV Buchholz

08 gibt Führung aus der Hand 22.10.2019


08 gibt Führung aus der Hand

Trotz einer 2:0 Führung bei Curslack-Neuengamme fahren wir ohne Punkte zurück in die Nordheide.

"Der Heimsieg der letzten Woche sollten den Kickern aus der Nordheide Rückenwind geben - tat er in der ersten halben Stunde des Auswärtsspiels bei Curslack-Neuengamme auch, doch danach erlebten die Buchholzer ihr blaues Wunder. Nach einer ungefährdeten 2-0 Führung musste die Reise gen Heimat mit einer satten 2-4 Niederlage angetreten werden.

Zwar war beim TSV zu Beginn des Spiels ein wenig Unsicherheit zu erkennen, doch der Führungstreffer durch Milaim Buzhala (23.) und der direkte Doppelschlag durch einen direkten Freistoß von Dustin Jahn (25.) sorgten für etwas Ruhe auf der Buchholzer Bank. Buzhala wird von Jakob Schulz mustergültig in den Lauf bedient, der Stürmer rumkurvt den gegnerischen Torwart und schiebt aus spitzem Winkel zur Führung ein. Kurz darauf wird Buzhala 22 Meter ,halb linke Position, vor dem Tor gefoult - Dustin Jahn nimmt sich ein Herz, erwischt Curslack Schlussmann auf dem Flaschen Fuß und lässt seinen TSV direkt ein zweites Mal jubeln. Mit dieser "ungefährdeten Führung, wären wir gerne in die Halbzeit gegangen, doch anstatt, dass wir einen klaren Ball spielen, verlieren wir den Ball im Aufbauspiel, renn dann hinterher und gehen nur mit einem Tor Vorsprung in die Pause", bilanziert 08-Trainer Marinus Bester den ersten Durchgang, der durch einen Schlenker ins lange Eck von Florian Rogge zum Ende noch einen salzigen Beigeschmack hatte.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, doch den letzten Schritt mehr gingen die Hausherren vom Deich. Kurz nach Wiederanpfiff lässt sich Andreas Metzler an der Mittellinie zu einfach abschütteln, der Gegner spielt einen Ball in die Tiefe und Lennart Brücker ist im Buchholzer Tor machtlos - 2-2 (52.). Damit sollte es an diesem Samstagnachmittag aber nicht genug sein. Im Mittelfeld verliert 08 den Ball, Curslack schaltet schnell über die links um, spielt erneut in den Strafraum, wo Schubring seinen Doppelpack zur Führung perfekt macht (67.). Spiel gedreht. Zum krönenden Abschluss bietet die Buchholzer Abwehr nur Begleitschutz, agiert zu passiv und kann den gegnerischen Stürmer, der auf der Grundlinie durchbricht, nicht daran hindern Moritz Kühn im Zentrum freistehend anzuspielen (81.).
Der 2-4 Endstand war besiegelt und Übungsleiter Bester dementsprechend bedient: "Wir haben uns heute leider komplett selbst geschlagen, was mich maßlos ärgert.Bis zum Anschlusstreffer vor der Halbzeit hatte der Gegner keine Torchance. Wir müssen uns echt fragen, warum wir bei einer klaren Führung so passiv und unkonzentriert werden. Man hat den Eindruck, als wenn wir damit nicht so recht umgehen können. Das Spiel heute war sehr wichtig - nun wird das Spiel nächste Woche gegen den HSV noch viel wichtiger!" (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: https://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2019/13775

Fotos zum Spiel unter: http://www.photos-aktuell.com/sv-curslack-neuengamme-tsv-buchholz-08/nggallery/tsv-buchholz-08-1-herren-2019-2020/SV-Curslack-Neuengamme-TSV-Buchholz-08-1

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke Highlight

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke Highlight