Buchholz 08
TSV Buchholz

08 kämpft sich ins Mittelfeld der Liga 11.05.2018


08 kämpft sich ins Mittelfeld der Liga

Durch einen 3:2 Heimsieg im Nachholspiel gegen Curslack-Neuengamme klettern wir in der Tabelle langsam nach oben.

"Das Nachholspiel aus der Hinrunde konnte der TSV Buchholz 08 nach zweimaligem Rückstand am Ende für sich entscheiden. Nach dem 3-2 Heimsieg steht die Schneider-Elf nun auf dem 7.Tabellenplatz.
Bei bestem Fussballwetter und auf einem astreinen Untergrund boten beide Teams den rund 200 Zuschauern von allem etwas. Zeitweise schneller Kombinationsfussball, dann wieder eine Phase, die einem lauen Sommerkick ähnelte und in der nächsten Szene packende Zweikämpfe, die zeigte, dass heute keine Mannschaft so gerne Punkte abschenken wollte. Die Anfangsphase versprach wenig Torchancen – Curslack netzte gleich mit dem ersten Torschuss ein. Ein Fehlpass im 08er Aufbauspiel gelangt an der Mittellinei zu Lenz, der den Ball 25 Meter ungehindert auf die Buchholzer Abwehr zu treibt und dann aus satten 20 Metern ungehindert ins linke untere Eck trifft – eine Fehlerkette par example, die den TSV jedoch keineswegs aus der Ruhe brachte. Denn anstatt die Köpfe hängen zu lassen, drängten die Hausherren auf der Ausgleich. Ahmed Abdurahams Schuss wird von Lucassen gehalten, Julian Kühn zielt nun Zentimeter neben den Pfosten und auch ein Kopfball von Niklas Jonas landet nur knapp auf dem Tornetz. Das Tor für die Nordheider lag in der Luft und sollte nach einer knappen halben Stunde auch fallen. Nach schnellem Spiel aus der Abwehr durchs Mittelfeld setzt sich Dominik Fornfeist am linken Strafraumeck durch und bedient Mittelstürmer Mathies, der mit links zum verdienten Ausgleich trifft und für den Pausenstand sorgt.

Nach dem Seitenwechsel sorgten beide Teams für ein abwechslungsreiches Spiel, dass durch eine seltsame Entscheidung des Unparteiischen begleitet wurde. Lennart Brückner fängt einen langen Ball ab, kommt in einen Disput mit dem Angreifer und schubst diesen leicht weg. Der Stürmer fällt, Schiedsrichter Thomas Bauer zeigt auf den Elfmeterpunkt und gibt Brückner die gelbe Karte. Ob die Regelauslegung korrekt war, wusste auch am Spielfeldrand kaum einer – indirekter Freistoß? Rote Karte? Niklas Hoffmann war das egal – der Mittelfeldspieler trifft vom Punkt zum 1-2. Doch auch dieser Gegentreffer wurde vom TSV schnell abgeschüttelt. Niklas Jonas schaltet schnell beim Einwurf und der eingewechselte Glenn Lentvogt trifft per Volley zum verdienten Ausgleich. Fortan überzeugten die Hausherren in allen Belangen – Laufbereitschaft, Kraft und Siegeswillen und belohnten sich 10 Minuten vor dem Abpfiff. Der eingewechselte Luca Knobloch legt im Strafraum quer auf Fornfeist, der den 3-2 Siegtreffer erzielt. Danach hätte Buchholz noch gut und gerne einen Treffer nachlegen können, doch die Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt.
Thorsten Schneider nach dem Spiel: „Wenn man bedenkt, dass wir nach 10 Spieltagen 4 Pünktchen auf dem Konto hatten und man guckt, wo wir jetzt stehen, dann kann man der Mannschaft und dem Team drumherum nur ein Kompliment aussprechen." (LaFu)

Statistiken zum Spiel unter: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2017/10698

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/tsv-buchholz-08-oberliga-hamburg/2018-sv-curslack-neuengamme-tsv-buchholz-08/

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke