Buchholz 08
TSV Buchholz

08 wird nicht belohnt 17.10.2018


08 wird nicht belohnt

Nach frühem Rückstand erzielen wir zwar den Ausgleich, kassieren aber in der Nachspielzeit das 1:2.

"Der TSV Buchholz 08 muss eine extrem bittere und vor allem unnötige 1:2-Heimniederlage gegen den SC Victoria Hamburg verkraften.

Dabei erwischten die Schneider-Schützlinge einen vernünftigen Start ins Spiel und wurden durch einen Eisenberg-Fernschuss auch erstmals gefährlich (4.). Kurz darauf dann allerdings der erste sportliche Nackenschlag: Ein Freistoß von Mirco Bergmann aus halbrechter Position fand den Weg ins Net.z (6.). Der TSV musste sich nun erstmal neu sortieren und noch offensiver zu Werke gehen. Es wurde mit zunehmender Spieldauer jedoch offensichtlich, dass die Nordheidjer über relativ wenig Durchschlagskraft verfügen. Ohne den verletzten Topstürmer Dominik Fornfeist gelang es den Rot-Weißen kaum einmal gefährlích vor das SCV-Tor zu kommen. Während der bereits erwähnte Eisenberg mit seinen Dribblings wenigstens noch vereinzelt für Gefahr sorgte, konnten seine Offensiv-Kollegen kaum in Erscheinung treten. Die Gäste kontrollierten somit weitgehend das Geschehen - ohne dabei nachhaltig zu überzeugen. So entwickelte sich ein Spiel mit ganz wenig Höhepunkten, dass von vielen Zweikämpfen und technischen Unzulänglichkeiten geprägt war. Mit der knappen Führung für den Traditionsverein von der Hoheluft ging es also in die Kabinen.
Im zweiten Durchgang war dann etwas mehr geboten. Der TSV drängte nun mit mehr Vehemenz auf den Ausgleich und kam vor allem dank der guten Ideen von Lukas Kettner immer wieder in die gefährliche Zone vor dem SCV-Tor. Zudem erwies der eingewechselte Elias Sawicki seinem Team einen echten Bärendienst, als er wegen eines Nachschlagens mit dem Ellenbogen gegen Andreas Metzler zurecht vom Platz gestellt wurde (67.). Ganze neun Minuten hatte er bis dahin auf dem Platz gestanden. Kurz darauf schien das Spiel dann endgültig zu kippen: Nach einem Dribbling im Strafraum wurde der auffällige Kettner von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Metzler sicher ins linke, untere Eck (79.). In den letzten zehn Minuten versuchten die Gastgeber dann alles, um das Spiel noch vollends zu drehen. Vor allem der eingewechselte Cedric Fuß sorgte für mächtig Wirbel und hatte die ein oder andere im Ansatz gute Chance. Das entscheidende Tor des Tages machten dann aber die Gäste. Mit einer Mischung aus Siegeswillen und Naivität wird 08 kurz vor Ultimo ausgekontert, sodass der beim HSV ausgebildete Bibie Njie den umjubelten 2:1-Endstand markieren kann (92.). Kurz darauf war Schluss.

Unterm Strich verliert der TSV Buchholz 08 nicht nur das Spiel, sondern auch Angreifer Julian Kühn, der sich kurz nach dem Seitenwechsel den Ellbogen auskugelte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Ein schwarzer Tag also für die Nordheidjer, die nun endgültig im Oberliga-Abstiegskampf angekommen sind. Die Niederlage gegen einen biederen SCV war dabei mehr als vermeidbar, doch unterm Strich fehlte erneut eine offensive Antwort auf einen defensiv orientierten Gegner." (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: https://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2018/11844

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/tsv-buchholz-08-1-herren-oberliga-hamburg-2018-2019/nggallery/tsv-buchholz-08-2018-2019/tsv-Buchholz-08--SC-Victoria-Hamburg/thumbnails

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke