Buchholz 08
TSV Buchholz

Arbeitseinsatz für Stadionumbau 03.07.2013


Arbeitseinsatz für Stadionumbau

Der TSV Buchholz 08 ist eben ein ganz besonderer Klub. Da hilft jeder jedem, da wird angepackt, da wird Gemeinschaft noch gelebt. Während der Sommerpause haben alle Herrenteams vom TSV Buchholz 08 kräftig beim Umbau an der OKK mitgeholfen. Denn statt sich aufs Harburg-Pokal-Finale vorzubereiten, packten beispielsweise die Ligamannschaft am Samstag vor dem Finale mit an um die OKK für das Pokalspiel fit zu machen. Die 2. Herren setzte sogar noch einen drauf: Nach ihrem ersten Aufstiegsspiel am 27. Mai, das auch noch verloren ging, wurde nicht als erstes geduscht. Im Gegenteil: Die Schraubenschlüssel kamen bei strömendem Regen zum Einsatz, damit die Banden abmontiert werden konnten - so läuft das in Buchholz und das ist wohl einmalig!

Hintergrund der gesamten Baumaßnahme ist sicherlich der bereits langanhaltende Erfolg des TSV in den letzten Oberligaspielzeiten. Die Buchholzer kratzen bereits seit Jahren am Aufstieg in die Regionalliga. Die zurückliegende Saison konnte als Tabellendritter abgeschlossen werden - in den Jahren davor gab es seit dem Aufstieg 2006 in die Oberliga zwei Vizetitel. Sportlich will und kann Buchholz anscheinend mehr - doch die Otto-Koch-Kampfbahn war bislang nicht auf der Höhe der Zeit.

Das wurde nun in einem ersten kleinen Schritt geändert: Nach den Vorgaben des Fußball-Verbandes braucht erst einmal das Spielfeld mehr Platz. Also wurden die Torpfosten - und somit der gesamte Platz - um fünf Meter versetzt. Zudem musste die Außenbande um drei Meter von der Seitenauslinie verlegt werden. "Eine gewaltige Aufgabe für den Verein, die rund 45 000 Euro kostet", so Liga-Chef Simon Beecken. Zuschüsse bei der Stadt Buchholz sowie beim Kreissportbund im Landkreis seien beantragt. Jetzt gelte es "nur" noch finanzkräftige Sponsoren zu finden, damit die Vereinskasse nicht zu sehr leiden muss. "Aber solange wir Fußballspieler in allen Mannschaften haben, die sich für ihren Verein einsetzen, habe ich keine Angst vor Kosten, die uns aus dem Ruder laufen", so Beecken abschließend. Zumal geplant ist, in einem weiteren Schritt, aus dem jetzt nicht mehr existierenden Trainingsbereich neben dem Hauptspielfeld einen kostenpflichtigen Parkplatz für Besucher der TSV-Spiele zu machen. Das kann allerdings noch wenig dauern... Ganz neu sind im Übrigen auch die Tornetze, auf Wunsch der Mannschaften nicht nur in rot und weiß sondern auch weiter in die Tiefe, so dass der Ball ab sofort auch endlich mal im Tor bleibt!

Alles machen die Buchholzer aber natürlich nicht in Eigenarbeit. Die Firmen Draht-Werner (Banden) und Schlatermund (Rasen) waren als Profis für die wichtigen Arbeiten mit im Boot. Auch wenn derzeit noch in alles in Hochglanz ist, für die Zukunft war es ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Mit der Zeit werden weitere kleine Ausbesserungen auf der Sportanlage in Angriff genommen. Erst einmal gilt der Dank aber an alle Helfer bzw. den 08-Teams - ohne Euch wäre dies nicht möglich gewesen...

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke