Buchholz 08
TSV Buchholz

Buchholz erkämpft sich spätes Remis 19.09.2018


Buchholz erkämpft sich spätes Remis

Gegen Teutonia konnten wir in einer turbulenten Schlussphase in der Nachspielzeit den 2:2 Ausgleich erzielen.

"Nach nun insgesamt drei Spielen, in denen der TSV Buchholz 08 zwei Gesichter zeigte und dadurch Punkte liegen ließ, sollte im Heimspiel gegen den FC Teutonia 05 eine geschlossene Mannschaftsleistung über die gesamte Distanz dafür sorgen, dass gegen den Aufstiegskandidaten mit einem Treffer in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Remis erarbeitet werden konnte.

Im ersten Durchgang knüpfte der TSV an die Leistungen der letzten Wochen an – extrem hohe Präsenz in den Zweikämpfen, enorme Laufbereitschaft und nach vorne immer wieder Nadelstiche in Richtung gegnerisches Tor. Den Gästen von der Kreuzkirche war deutlich anzumerken, dass vor allem der Naturrasen für Verunsicherung sorgte. Fehler im Passspiel oder bei einfachen technischen Dingen gehören auf unebenem Untergrund dazu – für die Hausherren bekannt, für die Gäste ein Umstand an den sich die Elf von Ex-08er Sören Titze die komplette erste Halbzeit kaum gewöhnen konnte. Gefährlich wurden die schwarz-weißen in erster Linie durch Standardsituationen. Buchholz feierte jeden gewonnen Zweikampf und pushte sich in einen regelrechten Rausch, was im Endeffekt kurz vor Ende der 1.Halbzeit für die verdiente Führung sorgte. Can Kömürcü bricht über den rechten Flügel durch, spielt einen flachen Ball ins Zentrum, wo Kapitän Niklas Jonas zum Abschluss kommt und sein abgefälschter Schuss über T05-Keeper Semir Svraka in die Maschen fliegt. Damit ging es für den TSV abermals mit einer Führung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck und belohnten sich früh nach der Halbzeit. Buchholz klärt einen einfachen Ball nicht aus dem Zentrum, die Kugel rollt in den Strafraum, wo Ahmed Abduraham Aytac Erman ungeschickt von den Beinen holt – klarer Elfmeter, den der Gefoulte mit ein wenig Glück per „Bodenquetscher“ verwandelt. Der Ball war alles andere als gut getroffen. Zwar brachen die Gastgeber nach dem Ausgleich nicht völlig zusammen, doch der Fokus lag fortan deutlich auf der Defensive. Ein Schuss von halblinks klatscht gegen die 08er Querlatte ehe es kurze Zeit später 1-2 für die Gäste heißt. Die linke 08er Abwehrseite lässt sich viel zu einfach überlaufen, Gutmann bringt den Ball halbhoch ins Zentrum, wo der eingelaufene Pascal Eggert per Volley zur Gästeführung trifft. Sollte die zweite Halbzeit dem TSV erneut Punkte kosten? Bis zur 90.Minute sah alles danach aus, doch die 6-minütige Nachspielzeit hatte es in sich: 08-Rekordtorschütze Arne Gillich, der mittlerweile für Teutonia auf Torjagd geht, sinkt in einem harten Zweikampf mit Andreas Metzler zu Boden – Schiedsrichter Timm pfeift und zeigt auf den Elfmeterpunkt, doch die Diskussion findet damit erst den Startschuss. Die Zuschauer, die Buchholzer Bank und Spieler beider Mannschaften brüllen wild rum und reden auf den Unparteiischen und den Gefoulten ein. Schließlich für ein kurzes Gespräch der beiden zur Rücknahme des Strafstoß – der Tatort wurde nach außerhalb des Strafraums gelegt – somit heißt es Freistoß für die Gäste, der zu keinem Erfolg führte. Buchholz ließ sich nicht hängen und glaubte bis zum Ende an den Sieg. Ein langer Einwurf findet den Weg durch den Strafraum, wo Denis Urdin am zweiten Pfosten einschussbereit steht und ähnlich wie beim Elfmeter für die Gäste plump gestoppt wird. Ein klarer Elfmeter, den Andreas Metzler sicher mit dem Schlusspfiff im Tor versenkt.
Ein Buchholzer Unentschieden für die Moral, das sicherlich Kraft und Zuversicht für die nächsten Wochen gibt." (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: https://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2018/11807

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/tsv-buchholz-08-fc-teutonia-05/nggallery/tsv-buchholz-08-2018-2019/TSV-Buchholz-08---FC-Teutonia-05

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke