Buchholz 08
TSV Buchholz

Buchholz mit Auswärtscoup 24.10.2018


Buchholz mit Auswärtscoup

Nach drei Niederlagen in Folge konnten wir durch einen 3:2 Sieg drei Punkte aus Altona mitnehmen.

"Damit haben wohl nicht viele gerechnet. Der TSV Buchholz 08 siegt mit 3:2 beim Team der Stunde aus Altona und sichert sich so drei enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Dabei legte der TSV vor 675 zahlenden Zuschauern einen Blitzstart hin. Bereits nach 7 Sekunden! ging die Schneider-Elf in Führung, nachdem Milaim Buzhala AFC-Kapitän Schultz die Kugel vom Fuß spitzelte und den Ball sehenswert per Fernschuss im AFC-Kasten unterbrachte.
Das womöglich schnellste Tor der Oberliga-Geschichte sorgte für eine große Jubeltraube auf Seiten der 08er. Um ein Haar hätte Buzhala kurze Zeit später sogar das 2:0 nachgelegt. Doch Grubba machte sich ganz lang und klärte zur Ecke.
In der Folge übernahm dann Altona 93 das Kommando und kam einige Male gefährlich vor den von Lennart Brückner gehüteten Kasten. Die größten Chancen vereitelten Brückner mit einer starken Fußabwehr und Ahmed Abduraham, der einen Schussversuch von Tolga Tüter im letzten Moment blocken konnte. Der TSV spielte in dieser Phase zu ängstlich nach vorne und gab die Bälle zu schnell ab. Zudem ließ man hinten zu viele Standards gegen sich zu, die sehr oft für Gefahr im 08-Strafraum sorgten.
Erst kurz vor der Halbzeit konnten die Buchholzer wieder ein Ausrufezeichen setzen. Wieder war es Buzhala, der im Strafraum freigespielt wurde und dann aus der Drehung das lange Eck anvisierte. Doch auch in dieser Situation zeigte AFC-Keeper Grubba seine ganze Klasse und lenkte den Flachschuss mit einer tollen Parade um den Pfosten.
Als dann alle bereits mit dem Halbzeitpfiff rechneten mussten die 08er einen harten Nackenschlag hinnehmen.
Nach einem langen Ball kam es im Strafraum zum Laufduell zwischen Kettner und Boock. Der 08-Akteur war vor Boock am Ball, doch dieser fädelte geschickt ein und provozierte so einen umstrittenen Elfmeter, den Schultz in der 45. Minute zum 1:1 verwandelte.
Glücklicherweise ließen sich die 08er davon nicht beirren und legten in der zweiten Halbzeit noch eine Schippe drauf. Hinten stand man nun deutlich besser und vorne sorgten die schnellen Abduraham, Buzhala, Fornfeist und Eisenberg stets für Gefahr.
In der 66. Minute belohnte sich die Schneider-Elf dann mit dem 2:1. Nach einem Abspielfehler von Grubba bediente Jonas Fritz den auf links durchstarteten Fornfeist der allein vor Torwart Grubba cool blieb und mit etwas Glück zur Führung einschieben konnte.
Kurze Zeit später tankte sich Eisenberg dann auf rechts durch und schob den Ball aus spitzen Winkel perfekt ins lange Eck. Doch Grubba konnte mit seiner dritten Glanzparade an diesem Tag gerade noch so den Einschlag verhindern.
Wenig später fiel dann aber das 3:1. Nach einer Standardsituation schalteten die Buchholzer blitzschnell um. Über Thees und Buzhala landete die Kugel bei Abduraham, der Grubba umkurvte und humorlos zum 3:1 vollendete.
Begünstigt durch eine Unaufmerksamkeit in der Buchholzer Defensive schaffte Altona in der Nachspielzeit zwar noch den Anschlusstreffer zum 3:2. Dieser kam letztendlich aber zu spät." (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: https://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2018/11852

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/tsv-buchholz-08-1-herren-oberliga-hamburg-2018-2019/nggallery/tsv-buchholz-08-2018-2019/2018-Alton-93-tsv-buchholz-08/thumbnails/page/2

Eine Video-Zusammenfassung von Altona 93: https://www.youtube.com/watch?v=PVUyuwz9bSU

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke