Buchholz 08
TSV Buchholz

Buchholz mit weiterer Heimgala! 19.04.2014


Buchholz mit weiterer Heimgala!

TSV Buchholz 08 - FC Elmshorn 5-1 (1-1)

TSV Buchholz 08: Henrik Titze , Alexander Bowmann ( 42. ), Lukas Kettner, Alexander Gege, André Müller ( 86. ), Sören Titze , Julian Künkel, Niklas Jonas, Finn Reese ( 63. ), Arne Gillich , Milaim Buzhala , Prince Boateng Styhn (42. ), Philip Mathies (63. ), Karol Tocha (86. )
FC Elmshorn: Ole Springer, Philipp Werning ( 75. ), Patrick Scheidt, Kim Helmer, Heiko Ansorge, Timo Trefzger, Jan Kaetow, Fabian Böwig ( 63. ), Patrick Ziller , Pascal Eggert, Maurizio Durso ( 60. ), Frederic Kwadwo Sarpong () (60. ), Christian Schümann (63. ), Rico Just (75. )

Tore: 1-0 Henrik Titze (4., Elfmeter), 1-1 Patrick Ziller (44.), 2-1 André Müller (49.), 3-1 Milaim Buzhala (59.), 4-1 Sören Titze (75.), 5-1 Arne Gillich (89.)
Zuschauer: 440
Bes. Vork.: gelb-rote Kart Sarpong (Elmshorn/85.)

Die Buchholzer legen auch gegen den amtierenden Meister aus Elmshorn nach und springen mit dem 5-1 Heimerfolg vom Ostersamstag auf Platz 8 der Oberliga. Das Jahr 2014 könnte für den TSV quasi nicht besser laufen, 22 von 27 möglichen Punkten gab es bis dato bei satten 25-5 Toren.
Aber so deutlich wie sich das 5-1 gegen Elmshorn anhört, war es letztendlich nicht. Der erste Durchgang bot doch hauptsächlich Hausmannskost von beiden Seiten. Die 08er erwischten zwar einen Traumstart, verpassten es aber im Laufe des ersten Durchgangs nachzulegen. Elmshorn pennte vor allem zu Beginn der Partie: Minute 3, Gillich mit einem schnellen Freistoß auf Müller, der vor Keeper Springer am Ball ist, die Kugel vorbeilegt, beim Versuch in das verwaiste Tor zu schießen, allerdings gefoult wird. Für den fälligen Elfmeter machte sich erneut Keeper Titze aus seinem Tor auf den Weg in den gegnerischen Strafraum und verwandelte eiskalt zur frühen Führung. Die restliche erste Halbzeit ist relativ schnell erzählt. Buchholz nur noch einmal gefährlich vor dem Gehäuse, Gillichs Abschluss streicht aber am Pfosten vorbei. Elmshorn mit mehr Offensivszenen, aber insgesamt wenig Durchschlagskraft, letztendlich fehlte der letzte Pass. Dass es aber dennoch mit ein Remis in die Pause ging, hatten die Gäste den Hausherren zu verdanken. Buchholz mit einem zu kurzen Rückpass aus der Zentrale. Styhn, Ziller und auch Keeper Titze jagen den Ball hinterher. Goalie Titze ist außerhalb seines Strafraums als erster an der Kugel und schießt denkbar unglücklich Styhn an den Rücken, der Ball springt daraufhin seitlich in den Strafraum, Ziller artistisch und Keeper Titze streckt sich letztendlich vergebens. Ein halbes Eigentor der 08er direkt mit dem Halbzeitpfiff - das war mehr als unnötig, letztendlich aber ein verdientes Ergebnis zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel sahen die gut 400 Zuschauer eine deutlich präsentere Heimelf. Die Zweikämpfe wurden nun mehrheitlich gewonnen und in den entscheidenden Räumen konnte man sich nun ebenfalls endlich durchsetzen. Jonas leitet die Kugel nach außen auf Buhzala, der serviert perfekt zwischen Abwehr und Torwart und Müller bringt die Kugel zur erneuten Buchholzer Führung über die Linie - ein klasse Tor! Die erste Viertelstunde des zweiten Durchgangs gehörte klar dem Gastgeber. Verdientermaßen erhöhte Buzhala aus kurzer Distanz dann auf 3-1 nach gut einer Stunde Spielzeit. Doch wer nun dachte die Elshorner würden sich ergeben, sah sich getäuscht. Zweimal hätte der verdiente Anschlusstreffer in den folgenden Minuten fallen müssen. Zunächst scheiterte Schühmann aus spitzen Winkel freihstehend an Titze, den Abpraller bekommt Kaetow vor die Füße und ballert die Kugel aus 7m über das Gehäuse - viel, viel Glück für den TSV, das ging eigentlich gar nicht. Schühmann servierte zudem Eggert eine ähnlich ideale Schussposition, doch auch dieser knallte die Kugel über den Balken. Das hätte eine interessante Schlussphase werden können, doch Elmshorn verpasste den verdienten Anschlusstreffer kläglichst.
So gab es eine Premiere auf Buchholzer Seiten. Nach einem Eckball staubt Sören Titze zum 4-1 ab und sorgt erstmal für zwei Brüdertore in einem Spiel beim TSV. Bejubelt wurde das natürlich gemeinsam (siehe Foto). Mit dem 4-1 war der Gast aus Elmshorn gebrochen. Arne Gillich scheiterte u.a. nach toller Einzelleistung am starken Springer bzw. Mathies hämmerte die Kugel Zentimeter über die Latte. Gejubelt wurden trotzdem noch zweimal. Zunächst als Karol Tocha nach fast 11 Monaten Fussballpause sein vierminütiges Comeback feierte und quasi mit dem Schlusspfiff als Arne Gillich eine Unaufmerksamkeit eiskalt mit dem 5-1 Endstand bestrafte. Die Gäste waren zu diesem Zeitpunkt bereits dezimiert, Sarpong sah gelb-rot. Am Ende ein grandioser Sieg der 08er, der sicherlich verdient ist aber nicht unbedingt so hoch hätte ausfallen müssen...
Für den TSV geht es bereits Dienstagabend ab 18.30h weiter. Es kommt Curslack-Neuengamme an die OKK, die sich immer noch Hoffnungen auf die Meisterschaft machen können - ein hochinteressantes Spiel!

Quelle: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2013/4730

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke