Buchholz 08
TSV Buchholz

Heimpleite gegen Niendorf 11.04.2019


Heimpleite gegen Niendorf

Bei der 0:3 Niederlage an der OKK konnten wir erneut nicht unser höchstes Leistungsniveau abrufen.

"So richtig in Gang ist die Elf von Trainer Thorsten Schneider in 2019 noch nicht gekommen. Beim Heimspiel gegen den Niendorfer TSV wollte man auf Seiten der Buchholzer wieder zu alter Heimstärke finden, doch am Ende des Spiels mussten sich die Nordheider mit einer klaren 0-3 Heimniederlagen arrangieren.

Gegen aller Erwartungen sahen die rund 250 Zuschauer eine Buchholzer Mannschaft, der in der ersten halben Stunde des Spiels kaum etwas gelang - leichteste Pässe landeten beim Gegner, hektische Aktion trotz viel Platz und keinerlei Zug zum Tor. Die Folge der 08er Unsicherheit war der verdiente Führungstreffer der Gäste durch Afsin, der aus halbrechter Position ins lange Eck zielt und Wilke im Buchholzer Tor mit Hilfe des knochentrockenen (der TSV hat eine Bewässerungsanlage, die nicht genutzt wird), unebenen Platzes überwindet. Buchholz agierte lediglich als Teilnehmer - konnte den Niendorfer Druck jedoch mit fortlaufender Spielzeit etwas eindämmen. Und kam kurz vor dem Seitenwechsel dann auch selbst zu Chancen. Milaim Buzhala scheitert an Kindler, Niklas Jonas bekommt nach einer Fornfeist-Flanke zu wenig Druck hinter den Ball und auch Fornfeists Volley nach misslungener Faust-Abwehr von Kindler findet nicht den Weg ins Tor, so dass es mit dem 0-1- Rückstand in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel machte Buchholz mutig da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten - die größte Chance vergibt Buzhala, der artistisch aus kürzester Distanz nur knapp über die Latte zielt. Ein Tor lag in der Luft, doch anstatt den Ausgleich zu bejubeln, mussten die Rot-Weißen einen zweiten Gegentreffer hinnehmen. Niendorf bekommt vor dem Buchholzer Strafraum nur Begleitschutz, Dennis Thiessen kann in der Schnittstelle frei angespielt werden und hat im Abschluss gegen Wilke etwas Glück - 0:2. Die Buchholzer Köpfe gingen nach unten - bezeichnend für die fehlende Moral in diesem Spiel dann auch noch der dritte Gegentreffer. Ein Eckball findet den Kopf von Afsin (kleinster Spieler auf dem Feld), der die Pille völlig freistehend an den Pfosten köpft, wo Merkle am schnellsten schaltet und den Abpraller direkt im Netz zum Endstand versenkt.
Nach einem Konter hätte der Gast sogar noch auf 0-4 erhöhen können, doch Lukas Kremer zeigte auch trotz enttäuschendem Spielstand noch Moral und rettete in letzter Sekunde vor dem Niendorfer Angreifer und hatte auf der Gegenseite per Kopf sogar noch die größte Buchholzer Torchancen - seinen Kopfball rettet Kindler jedoch über die Latte.

Somit tritt Buchholz in der Tabelle weiter auf der Stelle und fährt bereits am Freitagabend zum schweren Auswärtsspiel an die Höhenluft zu Victoria Hamburg." (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: https://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2018/12315

Fotos zum Spiel unter: http://www.photos-aktuell.com/gallery/tsv-buchholz-08-niendorfer-tsv/

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke