Buchholz 08
TSV Buchholz

Keine Punkte gegen Niendorf 09.10.2018


Keine Punkte gegen Niendorf

Im Auswärtsspiel beim Niendorfer TSV kassieren wir trotz guter erster Hälfte eine 1:4 Schlappe.

"Am Sonntagnachmittag durfte der TSV Buchholz 08 in Niendorf am Sachsenweg gastieren - bei der Betrachtung der letzten Ergebnisse der Hausherren, sicherlich ein guter Zeitpunkt, um auf diesen "Brocken" zu treffen, doch nach einer taktisch guten ersten Halbzeit häuften sich die Fehler in der Buchholzer Defensive und für die Nordheider setzte es am Ende eine deftige 1-4 Niederlage.

Der erste Durchgang ist recht schnell geschildert - Buchholz taktisch sehr diszipliniert, Niendorf ideenlos mit mehr Ballbesitz und einer deutlichen Führung in Bezug auf Abseitspositionen. Die 08-Defenisve agierte kompakt und stellte die Gäste immer wieder ins Abseits, so dass fast jeder Angriff der Hausherren mit einem Freistoß der Gäste endete. Buchholz konnte nach Ballgewinn immer mal wieder schnell in Richtung des Tores von Marcel Kindler umschalten, schaffte es jedoch nicht zu einem einzigen gefährlichen Abschluss zu kommen - selbiges galt für die Gegenseite. 08-Torwart Philipp Wilke musste keinen Ball halten. Zumindest bis kurz vor dem Pausenpfiff - erst nutzt der Unparteiische Florian Schwarze seine Pfeife, die bereits im Mund steckte bei einem Foulspiel gegen Andreas Metzler nicht, danach erobert Wilhelm den Ball mit deutlich gestrecktem Bein gegen Buzhala, doch wieder bleibt der Pfiff aus. Nutznießer der Aktion ist Wilhelm selbst, der sich aus gut 20 Metern ein Herz fasst und unhaltbar zur Niendorfer Halbzeitführung trifft.
"In der Situation vor dem 0-1 sehe ich zwei klare Foulspiele", konstatiert auch TSV Coach Thorsten Schneider die sehr umstrittene Führung der Hausherren.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Buchholz weiterhin kompakt, musste dieses System aber schon recht früh aufgeben, denn nach einem halbherzigen Zweikampf an der Mittellinie ist Niendorf plötzlich über rechts frei durch - ein Querpasss und in der Mitte trifft Fernandes zur 2-0 Führung. Keine 60 Sekunden später findet sich Wilhelm vor Wilke, doch diesmal ist der 08-Goalie der Sieger. Den Buchholzern war anzumerken, dass mehr in der Offensive investiert werden muss, um dieses Ergebnis noch zu egalisieren - der direkte Anschlusstreffer durch Marc Eisenberg, der Kindler die Kugel ins kurze Eck drischt, war aus Buchholzer Sicht genau der richtige Wachauf-Moment, doch leider nur für kurze Zeit. Ein langer Ball landet nach einer Unstimmigkeit bei Dennis Thiessen, der zum Schuss antäuscht und sich danach völlig blank vor Wilke wieder findet - 3-1.
Nach dem dritten Gegentreffer gingen die Buchholzer Köpfe nach unten. Zwar wurde versucht einen zweiten Treffer zu erzwingen, doch viel mehr konnten sich die Rot-Weißen glücklich schätzen, dass lediglich Malte Wilhelm mit dem 4-1 per Kopf, die etlichen Konter der Niendorfer, nutzen konnte.

Mittlerweile müsste jedem Buchholzer bewusst sein, dass eine ganz schwierige Saison vor der Nordheide-Brust steht und dass in jedem Spiel, es hört sich geschwafelt an, bekannte 08er Tugenden an den Tag gelegt werden müssen. Weiter geht es für den TSV am nächsten Wochenende gegen Victoria Hamburg - die nächste Chance auf heimischen Rasen zu punkten." (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: https://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2018/11835

Fotos zum Spiel unter: http://www.welle-fotos.de/tsv-buchholz-08-1-herren-oberliga-hamburg-2018-2019/nggallery/tsv-buchholz-08-2018-2019/Niendorfer-TSV-TSV-Buchholz-08/thumbnails/page/1

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke