Buchholz 08
TSV Buchholz

Niederlage zum Saisonstart, 2. Pokalrunde steht bevor 30.07.2018


Niederlage zum Saisonstart, 2. Pokalrunde steht bevor

Der Saisonauftakt im Heimspiel gegen Barmbek-Uhlenhorst missglückte, mit 3:4 mussten wir uns am Ende geschlagen geben.

"Endlich rollte der Ball wieder auf der Buchholzer Otto-Koch-Kampfbahn - zum Saisonstart empfing der TSV gern gesehene Gäste aus Barmbek. Eine schwache 1.Halbzeit, viele Abspielfehler und eine willensstarke Schlussphase führten am Ende zu einer 3-4 Heimniederlage der Schneider-Elf.

Noch keine Zeigerumdrehung war geschafft, da pariert 08-Schlussmann Kennett Wentzien hellwach gegen BU-Stürmer Ian Claus - direkt der erste Wachruf für die Hausherren. Die Gäste aus Barmbek überraschten auch die rund 450 Zuschauer mit einem enormen Anfangstempo, vielen Pässen in die Tiefe und ordentlich Lauffreude. Dem TSV war deutlich anzumerken, dass ein anderer Spielplan angedachten war - es wurde viel hinterher gelaufen, leichte Ballverluste im Mittelfeld und Ungenauigkeiten im Spiel nach vorne. Passend, dass BU selbst mit einem Einwurf in Mittelliniennähe zu einer Torchance kam, aber erneut Wentzien den Kopfball von Jan Eggers parieren kann (5.). Buchholz schaffte es zwar in der Folge auch zweimal vor das Gästetor, doch Jannik Thees verzieht aus der Drehung (7.) und der Schuss von Neuzugang Marc Eisenberg ist zu harmlos (11.).
Barmbek bestimmte das Spiel deutlich konnte die Unsicherheit der 08er aber fortan wenig ausnutzen. Einmal kam Prescott per zentralem Freistoß nochmal zum Schuss, doch wieder macht Wentzien sich lang und hält seinen Kasten sauber (34.). So sollte es auch in die Pause gehen, wäre da nicht ein letzter Konter der Gäste gewesen - ein einfacher Ballverlust in der Vorwärtsbewegungw, Metzler verpasst den Zweikampf an der Mittellinie um Zentimeter und Prescott wir rechts im Strafraum bedient, von wo er trocken ins lange Eck zur verdienten 0-1 Halbzeitführung einnetzt.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild: Abdel Aziz Hathat verpasst direkt nach dem Wiederanpfiff per Schlenzer von rechts (49.), ehe Selbiger eine Minute später von Jakob Schulz im Strafraum zum Fallen gebracht wird und André Ladendorf den fälligen Strafstoß sicher zum 0-2 verwandelt (50.). Ein Gegentor, was die Buchholzer aber ein wenig aufweckte, den kurze Zeit später zielt Thees aus guter Position zu hoch über das Tor (57.) und Innenverteidiger Lukas Kremer scheitert kurz darauf per Kopf BU-Leeper Oliver Gaedtke (58.). Und die Chance auf beiden Seiten konnten munter weiter notiert werden: Erneut verpasst Hathat, diesmal per Pieke, nur knapp am langen Pfosten (59.). Mit ein wenig Glück hinten, hätte 08 schon längst den Anschluss erzielen können, wenn nicht sogar müssen: der eingewechselte Luca Knobloch zielt aus 8 Metern knapp am kurzen Pfosten vorbei (69.) und auch Eisenbergs wuchtiger Schuss mit links verpasst nur knapp das Gäste Tor (79.). Besser machte es erneut Prescott - erneut fliegt ein Freistoß aus Buchholz Defensive nur bis zur Mittellinie, Bu schaltet schnell um und kann Prescott nicht stoppen. Im 1 gegen 1 mit Wentzien lupft der Angreifer zum 0-3 in die Maschen (81.). Doch Buchholz gab sich nicht auf. Eine Flanke von rechts bringt der eingewechselte Buzhala per Kopf zurück ins Zentrum, wo ebenfalls Joker Dominik Fortreist steht und zum Anschlusstreffer einköpft (87.). Der Jubel war noch nicht erloschen, da machte sich Prescott erneut auf die Reise an Mann und Maus vorbei, Querpass und Heumann trifft zum 1-4 (88.). Doch 08 dachte immer noch nicht ans Aufgeben. Eisenberg und Jonas kombinieren am Strafraum, Jonas spielt den Ball vor dem Tor entlang und Fortreist trifft mit links zum 2-4 (89.). Nun hagelte es Chancen im Minutentakt. Gaedtke hält einen Flachschuss von Eisenberg überragend (90.) und Knobloch trifft nach Kupfer-Vorarbeit von Thees zum 3-4 (93.). Buchholz warf alles nach vorne und kam in der letzten Aktion des Spiels durch Denis Urdin noch zum Abschluss, doch der Ball flog über das Tor, so dass am Ende ein 3-4 auf der Anzeigetafel stand.

In Summe ein verdienter Sieg für Barmbek-Uhlenhorst. Buchholz hat zu spät zwei Gänge höher geschaltet, jedoch in gewohnter Manier bis zum Ende alles versucht." (LaFu)
 
 
 
+++ Pokal am Dienstag: In der zweiten Runde treten wir am 31.07. um 18.45 beim FC Türkiye an +++

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke