Buchholz 08
TSV Buchholz

Starker Auftritt wird mit erstem Dreier belohnt 10.08.2014


Starker Auftritt wird mit erstem Dreier belohnt

Der TSV Buchholz 08 hat eine tolle Reaktion auf das unglückliche 2-3 in Elmshorn gezeigt und im ersten Heimspiel der Saison spielstarke Germanen aus Schnelsen mit 4-1 besiegt.

Das Match bot keine Abtastphase - im Gegenteil - von Beginn an ging es rauf und runter. Beide Mannschaften wollten nach vorne spielen und Chancen kreiiren. Schnelsens Durso ist bereits nach drei Minuten auf dem linken Flügel richtung Tor unterwegs und kommt im Zweikampf mit Künkel zu Fall. Eine brenzlige Situation, der Referee ließ weiterlaufen, eine 50/50-Aktion zu Gunsten der 08er ausgelegt. Aber auch die Buchholzer um den wiedergenesenen Müller starteten mit viel Tempo. Mathies und kurze Zeit später Maxi Fischer mit einem schönen Distanzschuss gaben die ersten Kostproben ab. Nach einem weiterem schönen 08-Angriff zieht Gillich in den Strafraum und wird von Domazet in die Mangel genommen, wieder eine 50/50-Aktion diesmal blieb die Pfeife allerdings nicht stumm - Elfmeter für den TSV. Das Spiel lief zu Beginn der Partie nicht gerade gegen die 08er... Keeper Henrik Titze eilte nach vorne und versenkte zur Buchholzer Führung. Doch die Antwort der Gäste kam: Rahn butterweich auf Arifi und der nicht minderschön direkt in den Winkel zum Ausgleich - ein klasse Tor. Kurz darauf wieder die Buchholzer: Mathies (noch sichtlich benommen von einer Attacke Theissens) verpasst aber die Riesenchance zur erneuten Führung und schließt viel zu hastig ab. Kurz darauf muss er mit Verdacht auf Gehirnschütterung raus. Finn Reese kommt rein, läuft in den Strafraum, Jonas kommt zunächst noch zum Abschluss, der Innenpfosten rettet, Reese schaltet am Schnellsten und schießt den TSV 17 Sekunden nach seiner Einwechslung mit seinem ersten Ballkontakt wieder in Front. Der TSV nun richtig am Drücker. Reese mit der nächsten Chance, aber gerade noch abgeblockt. Nach einer Ecke verlängert wieder Reese, Sören Titze bringt die Kugel wieder zurück auf Jonas, der nimmt die Kugel an und versenkt zum vielumjubelten 3-1 (siehe Foto)! Mit dem Pausenpfiff sogar fast noch das 4-1, Schnelsen lief in dieser Phase nur noch hinterher. Kettner mit Traumpass auf Gillich, der allerdings freistehend an Kudzia scheitert.

Nachdem Wechsel zeigten sich die Germanen wieder kompakter und übernahmen zwischen Minute 55 und 75 komplett das Kommando - der Anschluss lag mehrfach in der Luft. Zwar hatte der TSV ebenfalls beste Konterchancen zur Entscheidung, Künkels Abschluss entschärft Kudzia bzw. Reese vergibt einen "1000er" nach traumhafter Gillich-Vorlage, Schnelsen aber drückte mit Rahn und Co.! Keeper Henrik Titze rückte dadurch mehr in den Mittelpunkt als ihm lieb war und musste gegen Tunjic, Sthyn und vor allem Rahn, der freistehend vor dem Gehäuse auftauchte, all seine Klasse aufbieten. Auch der junge Neuzugang Nikolas Mallwitz, der den verletzten Bowmann bravourös vertrat, klärte zweimal in letzter Not. Mit zunehmender Spieldauer verloren die Germanen den Glauben die Partie tatsächlich noch zu drehen. Gillich hatte per Seitfallzieher bereits in Minute 76 fast für die Entscheidung gesorgt, scheiterte aber aus kurzer Distanz. Nach einem schönen Buzhala-Lauf und herrlicher Lupfervorlage war es dann aber soweit. Gillich spitzelt die Kugel über die Linie und sorgt für die endgültige Entscheidung. Ein rassiges Oberligaspiel mit viel Tempo, vielen Torchancen wurde dann wenige Minuten später abgepfiffen. Der TSV holt sich damit rechtzeitig vor dem Oddset-Pokal-Auftritt in Buxtehude am Dienstag nochmal eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein...

TSV Buchholz 08: Henrik Titze , Lukas Kettner, Alexander Gege, Nikolas Mallwitz, Arne Gillich , André Müller (bis 65. ), Sören Titze, Julian Künkel, Maximilian Fischer (bis 65. ), Niklas Jonas , Philip Mathies (bis 30. ), Finn Reese (30. ), Milaim Buzhala (65. ), Karol Tocha (65. )
Germania Schnelsen: Marco Rene Kudzia, King Onasis Paschen (bis 85. ), Prince Boateng Styhn (bis 85. ), Goran Domazet, Dennis Theißen, Christian Rohweder, Stephan Rahn, Maurizio Durso, Fatih Gürel (bis 62. ), Jeton Arifi , Jürgen Tunjic, Yunis Abdalla (45. ), Roberto D´urso (62. ), Felix Niebuhr (85. )
Tore: 1-0 Henrik Titze (18., Elfmeter), 1-1 Jeton Arifi (26.), 2-1 Finn Reese (31.), 3-1 Niklas Jonas (43.), 4-1 Arne Gillich (83.)
Zuschauer: 350
Bes. Vork.: -

Quelle: http://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2014/6020

 

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke