Buchholz 08
TSV Buchholz

Wieder keine Punkte an der Hohenluft 17.08.2019


Wieder keine Punkte an der Hohenluft

Trotz guter Leistung und vieler Chancen in der ersten Halbzeit, stand es zum Abpfiff 0:4 aus Buchholzer Sicht.

"Seit einigen Jahren nutzt der TSV auf seinem Facebook-account den Hashtag #roadtohoheluft - gemeint ist damit immer der Weg zum langersehnten Pokalfinale im Stadion Hoheluft. Dass der Weg zum Auswärtsspiel gegen den heimischen SC Victoria nicht gemeint ist, wissen vor allem die Statistiker, denn der TSV konnte seit der Saison 2011/2012 nicht mehr gegen den SCV auswärts gewinnen (lediglich ein Remis in der Saison 15/16 steht in den Büchern. Auch an diesem Freitagabend musste sich die Bester-Elf mit 0-4 geschlagenen geben, dabei sahen die rund 200 Zuschauer einen ganz anderen Spielverlauf in den ersten 45 Minuten.

Denn Buchholz agierte (auf der Tribüne war von einem "endlich" zu hören) mal wieder aus der altbekannten, kompakten Defensive, ließ Vicky den Ball in der eigenen Hälfte hin und her schieben und schaltete bei Balleroberung blitzschnell ins Konterspiel um. Das richtige Mittel befand auch Kapitän Niklas Jonas, der sein Team "im ersten Durchgang sehr diszipliniert und immer wieder gefährlich im Umschaltspiel" sah. So kam der TSV auch zu großen Torchancen, die alle aber nicht zum Erfolg führten. Fornfeist läuft alleine auf Lohmann zu, hat jedoch zu viele Gedanken im Kopf und scheitert dann am Vicky-Keeper (8.). Buzhala zielt aus dem Rückraum über das Tor (18.), Landowski verpasst nach Buzhala Flanke nur ganz knapp und setzt den Ball neben den Pfosten (20.) und auch Jonas Fritz schiebt einen weiteren Distanzschuss über das Tor (28.). Besser machten es die Hausherren - mit dem ersten Versuch Richtung 08 Tor verlängert Hartwig einen Chipball mit dem Kopf auf Ernst, der alleine vor Brückner eiskalt zur, zu diesem Zeitpunkt, unverdienten Führung trifft (28.). "Wir kommen einen Schritt zu spät, ansonsten hätten wir einen Kontersituation mit 3 gegen 1 gehabt. Stattdessen bleibt Vicky am Ball und bestraft uns eiskalt", hapert auch Niklas Jonas an den vergebenen Chancen seines Teams. Bis zur Pause hätten dann auf beiden Seiten noch Tore fallen können. Eisenberg scheitert von rechts erneut an Lohmann (35.) und auch 08-Keeper Brückner kann sich gegen Bergmann aus kurzer Distanz (39.) und einer Doppelchance von Hartwig und Ernst (41.), auszeichnen.

Direkt nach dem Seitenwechsel spielt 08-Neuzugang Landowski einen katastrophalen Rückpass, den Victorias Bock annimmt und auf 2-0 erhöht (48.). Ein Genickbruch für den TSV und auch TSV-Coach Bester war bedient: "So ein Fehler darf einfach nicht passieren. Und in dem Bereich des Feldes hat unser Mittelstürmer auch einfach nichts zu suchen." Direkt nach diesem Treffer hatte Niklas Jonas nach Buzhala Flanke das 2-1 auf dem Fuß, doch wieder ist Lohmann zur Stelle und das Spiel nahm ab diesem Zeitpunkt seinen Lauf. Beide Seiten mit vielen Fehlpässen, Buchholz natürlich bedacht noch einmal ranzukommen, was Räume für die schnelle SCV Offensive bedeutete. Hartwig zielt über das leere Tor (56.), Brückner hält im 1 gegen 1 mit dem eingewechselten Wohlers (64.), Torschütze Bock lässt zwei gute Möglichkeiten liegen (71. & 73.), erneut pariert Brückner gegen Wohlers (75.). Nun waren es die Hausherren, die die Chancen liegenließen und beinahe wäre der TSV in dieser Phase wieder auf 2-1 rangekommen, doch abermals war Lohmann der Sieger gegen Eisenberg - eine Glanztat mit dem Fuß (81.). Dass der eingewechselten Prescott zwei Konter noch zum 3-0 und 4-0 verwertete, war am Ende dann auch egal für den TSV.

Nun steht Buchholz mit 2 Punkten und 12 Gegentoren da. Am nächsten Wochenende reist Aufsteiger Paloma an die OKK - da darf die Devise des TSV heißen den ersten Saisonsieg einzufahren. (LaFu)

Alle Statistiken zum Spiel unter: https://www.landkreis-fussball.de/spielbericht/oberliga_hamburg/2019/13432

Fotos zum Spiel unter: http://www.photos-aktuell.com/tsv-buchholz-08-1-herren-2019-2020/nggallery/tsv-buchholz-08-1-herren-2019-2020/SC-Victoria-Hamburg-TSV-Buchholz-08

Sponsoren

Betz eMotivo GmbH Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke Highlight

betz logo2 logo3 Hennemann Terra Spedition Seidel Feuerschutz Wochenblatt stadtwerke Highlight